NEWS

ADFC-Verkehrspolitik am "Drive-around-Denkmal"

15.10.16
Kategorie: Bonn

Pressetermin zur Vorstellung des Verkehrspolitischen Programms des ADFC Bonn/Rhein-Sieg

Einen ungewöhnlichen Ort hatten wir uns ausgesucht, um der Presse am 14. Oktober unsere Vorstellungen über eine zukunftsorientierte Verkehrspolitik zu präsentieren. Ein Ort, der symptomatisch für die noch immer rein autoorientierte Infrastruktur ist: viereinhalb Mio. Euro für einen Auto-Kreisel und 14 Millionen für die dafür erforderlich Verlängerung des U-Bahn-Tunnels um sage und schreibe 140 Meter. Mit anderen Worten: "Für das Auto ist genügend Geld da!" . Durchaus an Attraktivität gewonnen, hat der Bonner "Trajektknoten" durch das Kunstwerk "Arc 89" von Bernar Vernet, aber: Man kann lediglich mit dem Auto drum herum fahren. Im anschließenden Gespräch im Café der Bundeskunsthalle konnten wir den Presse- und Medienvertretern unsere Vorstellungen im Detail erläutern - siehe Presserklärung. Das komplette Radverkehrspolitische Programm kann nach wie vor hier herunter geladen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach oben

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg