NEWS

ADFC begrüßt Zustimmung zur Moderation - Verlegung des Siegradwegs

10.04.17

Neben Radbrücke in Windeck kommt auch bahnbegleitende Route in Frage

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club begrüßt es außerordentlich, dass in die Verlegung des Siegradwegs zwischen den Windecker Ortsteilen Schladern und Dattenfeld nun wieder Bewegung kommt. „Durch die Zustimmung des Naturschutz-Beirates zu weiteren Gesprächen mit der Kreisverwaltung unter Leitung eines Moderators wird nun hoffentlich eine Einigung möglich“, sagt Peter Lorscheid, Sprecher der ADFC-Verkehrsplanungsgruppe für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis.

An der ADFC-Position in der Sache habe sich nichts geändert, erläutert Lorscheid. Für den ADFC sei klar, dass zu der bestehenden Trassenführung über den Maueler Berg eine familienfreundliche Alternative gefunden werden müsse. Darüber, wie ein familienfreundlicher Radweg auszusehen habe, gebe es auch nichts zu diskutieren: genügend breit, asphaltiert und steigungsarm. „Längere Strecken, wo Kinder schieben müssen, sind definitiv nicht familienfreundlich“, betont Lorscheid.

Ob eine familienfreundliche Streckenführung über eine Brücke zwischen Schladern und Dreisel realisiert werde oder über eine andere Routenführung, sei für den ADFC dabei unerheblich. „Wichtig ist nur, dass eine neue Route gebaut wird, und zwar möglichst bald“, so Lorscheid. Aus Sicht des ADFC sei insbesondere eine Strecken­führung entlang der Bahntrasse erwägenswert, da sie den empfindlichen Uferbereich der Sieg nicht tangiere und dadurch erheblich naturverträglicher sei.

ADFC Bonn/Rhein-Sieg
Sprecher der Verkahrsplanungsgruppe für den rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis
Dr. Peter Lorscheid
Laurentiusstraße 25,
53859 Niederkassel
Tel. +49 228 455413 Mobil: +49 152 31934955
peter.lorscheid(..at..)online.de


Nach oben

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg