Finger weg - mein Rad ist codiert!

So sieht der "EIN-Code" aus
Codierung "on the fly". Auch Lastenräder, Trikes und Spezialräder könnten mit unserem Gerät codiert werden!

Hinweis: Codierungen wieder möglich!

Ab Dienstag, dem 21. April können im RadHaus wieder Fahrräder codiert werden: allerdings bis auf Weiteres nur an Öffnungstagen und nur mit bestätigter Voranmeldung. Auch im Skatepark Beuel wird wieder codiert! Siehe auch weiter unten "Kontaktformular Fahrradcodierung".

 

Sie möchten Ihr wertvolles und lieb gewonnenes Rad besser vor Diebstahl schützen? Dann kommen Sie zu uns und lassen es mit einer individuellen Codierung versehen. Die Fahrradcodierung mit dem EIN-Code (Eigentümer-Identitäts-Nachweis) ist ein  bundesweit einheitlich angewandtes System, um ein Rad besser vor Verlust zu schützen und im Falle eines Diebstahls eine schnelle Rückgabe des gefundenen Rades zu ermöglichen.
Der Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse, den Initialen des Eigentümers sowie dem Jahr der Codierung wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen bedarf eines größeren Aufwandes. Die Codierung macht den Weiterverkauf gestohlener Räder für den Dieb nahezu unmöglich und hilft der Polizei, gestohlene Fahrräder den rechtmäßigen Besitzern zuzuordnen und zurück zu geben, ohne eine aufwändige Ermittlungsarbeit bei Herstellern,Groß- und Einzelhändlern vornehmen zu müssen.

Für Carbon-, Bambus- und sonstige Spezialräder bieten wir auch eine spezielle Codierung mit Folien an, welche nach dem Aushärten nur äußerst schwierig zu entfernen sind.

Aber auch Akkupacks, Kinderanhänger sowie sonstiges Fahrradzubehör können mit dem Code versehen werden. Er eignet sich außerdem für Wertgegenstände jeglicher Art.

 

 Standort 1: Radhaus Bonn

Nach vorheriger bestätigter Anmeldung codieren wir Ihr Rad:

    Dienstags                          von 17:00 bis 19:00 Uhr

    Mittwochs                          von 17:00 bis 19:00 Uhr 

    Freitags                             von 11:00 bis 13:00 Uhr

    Samstags                          von 11:00 bis 14:00 Uhr
 
Adresse: RadHaus in der Breite Straße 71, 53111 Bonn

Standort 2: Skatepark Beuel


    Samstags                           von 11:00 bis 14:00 Uhr ohne Voranmeldung


Adresse: ADFC Werkstatt am Skatepark Beuel, Landgrabenweg 150

 

weitere Standorte

Gelegentlich codieren wir auch in Meckenheim, Hennef oder Lohmar...
alle Codiertermine im Überblick

 

Für alle Codierungen gilt:

Interessenten, die ihr Fahrrad codieren lassen möchten, müssen bitte einen Eigentumsnachweis (Kaufbelege) und ihren Personalausweis sowie -bei bestehender Mitgliedschaft- den ADFC-Mitgliedsausweis mitbringen.


Kosten:
                                      für ADFC-Mitglieder:                  für Nichtmitglieder
Radcodierung                            5,00 €                                       15,00 €
Pedelec-Akkucodierung           2,50 €                                         5,00 €
Anhängercodierung                  5,00 €                                       10,00 €

 

Füllen Sie bitte vorab unser Codier-Formular in doppelter Ausfertigung aus und ermitteln Sie ihren individuellen Code, das erspart Wartezeiten vor Ort.

Und so gehts:

  1. Ermitteln Sie auf dieser Web-Seite ihren individuellen Code.
  2. Laden Sie dann unser Codier-Formular herunter (Datei, speichern unter ...) und füllen Sie es aus, gängige PDF Reader werden unterstützt - ein Ausfüllen im Browser ist nicht möglich.
  3. Drucken Sie das vollständig ausgefüllte Formular 2 x aus und bringen es zusammen mit einem Eigentumsnachweis (Kaufvertrag) und ihrem Personalausweis oder Reisepass mit zur Codierung. ADFC-Mitglieder bringen bitte auch den Mitgliedsausweis mit.

Anmeldung:
Für einen Termin im Radhaus melden Sie sich bitte vorher unter der Mailadresse:
codierung[at]adfc-bonn.de oder telefonisch unter 0228-6296364 während der Bürozeiten an.
Sie können auch das unten stehende Online-Formular nutzen.
Oder schauen Sie während der Öffnungszeiten des RadHauses vorbei und vereinbaren einen Termin
mit unseren Mitarbeitern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Während des Codierens können Sie in unserem reichhaltigen Angebot an Radkarten, Radreiseführern und Rad-Ratgebern stöbern.

Und wenn das Rad gestohlen wird?

Um alle Daten und Bilder für die Anzeige des Diebstahls schnell zur Hand zu haben, empfehlen wir Ihnen die Installation der App Fahrradpass der Polizei auf Ihrem Handy. Diese können Sie kostenlos für die gängigen Mobil-Betriebssysteme herunterladen.

 

 

 

Kontaktformular Fahrradcodierung

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und den Hinweisen in unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg