Mit dem Rad zur Arbeit

Rad-Aktive aus Bonner Betrieben beim Auftakt der Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit'

Seit mehr als 10 Jahren initiieren der ADFC und die AOK – die Gesundheitskasse die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.
Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es alljährlich an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Teilstrecken zu Bus- oder Bahnstationen gelten auch! Ziel ist es, bereits auf dem Weg zum Arbeitsplatz etwas für die persönliche Gesundheit zu tun und die Umwelt zu schonen.

ArbeitskollegInnen können Teams bilden – zur gegenseitigen Motivation und für die Gewinnauslosung;  natürlich radelt jeder weiterhin seine Strecke.
Die „er-radelten“ Arbeitstage werden in einem Aktionskalender festgehalten, der am Ende der Aktion eingesandt wird. Alle TeilnehmerInnen nehmen an der Verlosung attraktiver Preise teil.

Die Region Bonn/Rhein-Sieg hat stets die höchste Beteiligung im Rheinland. Ca. 2500 Radler in mehr als 200 Unternehmen nehmen Jährlich an der Aktion teil.

Ziel ist es, im Aktionszeitraum von vier Monaten an mindestens 20 Tagen den Weg zur Arbeit mit dem Rad zurückzulegen. In den letzten Jahren haben hier tausende Teams und Einzelpersonen teilgenommen. Einige Spielregeln wurden für dieses Jahr angepasst.

So läuft die Aktion 2020:
Die Auftaktveranstaltung in Frankfurt wurde abgesagt und die Aktion beginnt verspätet und mit flexibleren Bedingungen. Der Aktionszeitraum startet nun offiziell am 1. Juni und ist in diesem Jahr bis zum 30. September verlängert. Trotz des späteren Starts sind Einträge im persönlichen Radkalender ab Mai möglich. Neu: Auch alle Fahrten „rund ums Homeoffice“ zählen. Den Aktionsflyer gibt es bisher nur digital.
 
Der ADFC Bonn/Rhein-Sieg beabsichtigt, doch eine Auftaktveranstaltung mit unserer Schirmherrin, der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, zu organisieren. Wie es genau aussehen wird, steht bald hier auf unserer Internetseite.
Hier der Link zu allen wichtigen Informationen der AOK-Mitmachaktion in Verbindung mit dem ADFC "Mit dem Rad zur Arbeit"

"Runder Tisch Radverkehr" - wir sind dabei

Seit 2005 besteht der Runde Tisch Radverkehr der Stadt Bonn. In den drei Arbeitskreisen "Mit dem Rad zur Arbeit", "Mit dem Rad zur Schule" und dem AK "Infrastruktur" treffen sich regelmäßig Vertreter aus Verwaltung, ADFC, Schulen, Polizei und Unternehmen, um gemeinsam neue Wege zur Erhöhung des Radverkehrs zu entwickeln.

Im AK "Mit dem Rad zur Arbeit" wirkt der ADFC entscheidend an der Gestaltung von Auftakt- und Abschlussveranstaltung der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und der Gewinnung von Sponsoren für die Preisverleihung mit. Zusätzlich wird bei Gesundheitstagen in Betrieben und Behörden Werbung für die Aktion gemacht.

© 2020 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg