Aktuelles

Fahrradsommer der Industriekultur

26.05.15
Kategorie: Gelsenkirchen

Familienfest an der Jahrhunderthalle Bochum

Mit einem bunten, abwechslungsreichen Familienfest an der Jahrhunderthalle Bochum startet der "Fahrradsommer der Industriekultur" am Sonntag, 31. Mai, von 11 bis 17 Uhr, in die Saison 2015.
Gastgeber des Festes, bei dem sich alles ums Rad und Radfahren in der Metropole Ruhr dreht, sind der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG).
Einen ganzen Tag lang dreht sich alles ums Velo: Beim Fahrradmarkt präsentieren wieder mehr als 50 Händler und Hersteller ihre Neuheiten und die verschiedenen Modelle von Pedelecs über Rennräder bis zu Lastenrädern. Alle Räder stehen zum Testen bereit. Reiseveranstalter informieren über ihre (rad)touristischen Angebote. Erstmals ist hier die druckfrische Freizeitkarte des RVR zur Erzbahntrasse erhältlich. Die Karte gibt es außerdem im RVR-Online-Shop unter www.shop.metropoleruhr.de. Dort sind auch der "Erlebnisführer Route der Industriekultur per Rad" und die kostenlose Faltkarte "Route der Industriekultur per Rad" mit vier spannenden Schnuppertouren zu bestellen.   Begleitet wird das Fest von Musik, Straßenkunst und Spielmöglichkeiten für kleine Besucher. Eine Vortragsreihe beschäftigt sich u. a. mit dem Radwegenetz des Ruhrgebiets und dem geplanten Radschnellweg. Ein besonderes Programmhighlight ist in diesem Jahr die Sonderschau "Industriekultur NRW. Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsort lässt sich problemlos mit dem Velo über das Radverkehrsnetz NRW (www.radroutenplaner.nrw.de), insbesondere über die Erzbahntrasse, ansteuern.

idr 2015/717


© 2020 ADFC Kreisverband Bochum e. V.