Aktuelles

Anekdoten von der Alten Wittener Straße

23.06.12
Kategorie: Verkehrspolitik

Dieser freundliche Herr ...



Die Übermacht der Erdbeerpflücker ...



Der neueste Bochumer Radfahrstreifen ...


Die Alte Wittener Straße hat den neuesten Radfahrstreifen, Erdbeerpflücker und hilfsbereite Falschparker.

Dieser freundliche Herr parkte gerade nicht nur auf der Alten Wittener Straße sondern auch auf dem Radweg - gerade als ich des Weges kam.
Ich habe freundlich angeklopft und durch das geöffnete Fenster eine höfliche Ansprache gehalten:
„Sie stehen hier auf dem Radweg. Was ist Ihnen lieber: Anzeige oder weg fahren?“
Die nette Antwort folgte auf dem Fuße: Quietschende Reifen, freier Radweg.

Es ist doch schön, dass die Leute so aufgeschlossen und hilfsbereit sind.

Gegen die Übermacht der Erdbeerpflücker konnte ich allerdings nichts ausrichten: Der Parkdruck war einfach zu groß ...

Auf der Alten Wittener Straße befindet sich auch der neueste Bochumer Radfahrstreifen: Nur auf einer Seite und etwa 150 Meter lang. Das Ende des Radfahrstreifens ist bemerkenswerterweise korrekt ausgeführt.

Wenn die Stadt Bochum in diesem Tempo weiter macht, hat die Alte Wittener Straße in etwa fünfzig Jahren auf beiden Seiten durchgehende Radfahrstreifen. Alle, die noch zur Schule gehen, können sich den Termin ja schon mal im Kalender vormerken....

 


© 2019 ADFC Kreisverband Bochum e. V.