Mängel im Bielefelder Radverkehrsnetz

Leider hat das Bielefelder Radverkehrsnetz noch viele Mängel, die manche potenzielle Radnutzer/innen als Hindernis sehen, sich auch in Bielefeld mit dem Rad zu bewegen. Oder die das Verkehrsmittel Fahrrad in seiner Leistungsfähigkeit einschränken.

Hier beschreiben wir sie:
   Auf einem Stadtplan (Ausschnitt verschiebbar, vergrößerbar, verkleinerbar),
   nach Kategorien differenziert,
   mit einer Schilderung unserer Bemühungen.

Farbliche Markierungen zeigen an, 
   ob der Mangel beseitigt worden ist ("grün"), 
   teilweise beseitigt worden ist ("gelb")
   oder noch besteht ("rot").

Mit dieser Aufstellung erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wir werden sie fortlaufend ergänzen. 

Stapenhorststraße

Gefahr durch Kfz-Parken - Radfahrstreifen mangelhaft

Die Radfahrstreifen sind zwar grundsätzlich eine gute Idee. Sie sind hier jedoch deutlich zu schmal, auch schmaler als die aktuellen Regelwerke vorschreiben.

Die Parkplätze entlang der Straße liegen zu nah an den Radfahrstreifen, so dass Radfahrer/innen häufig im Türöffnungsbereich der geparkten Autos fahren und Gefahr laufen, mit den autos zu kollidieren oder beim Ausweichen mit dem fließenden Kfz-Verkehr in Konflikt zu geraten.

Der ADFC Bielefeld ist im Gespräch mit dem Amt für Verkehr, um die Gefahr durch Autotüren vom Radverkehr fernzuhalten und die eigentliche „Radspur“ zu verbessern.

Informationen

Status:
Mangel noch vorhanden
Status vom:
04.02.2016
Gemeldet am:
10.12.2015
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Sicherheitsmangel
  • Verkehrsführung mangelhaft
Zuständigkeit: Kommunalpolitische Gremien, Amt für Verkehr


© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.