Mängel im Bielefelder Radverkehrsnetz

Leider hat das Bielefelder Radverkehrsnetz noch viele Mängel, die manche potenzielle Radnutzer/innen als Hindernis sehen, sich auch in Bielefeld mit dem Rad zu bewegen. Oder die das Verkehrsmittel Fahrrad in seiner Leistungsfähigkeit einschränken.

Hier beschreiben wir sie:
   Auf einem Stadtplan (Ausschnitt verschiebbar, vergrößerbar, verkleinerbar),
   nach Kategorien differenziert,
   mit einer Schilderung unserer Bemühungen.

Farbliche Markierungen zeigen an, 
   ob der Mangel beseitigt worden ist ("grün"), 
   teilweise beseitigt worden ist ("gelb")
   oder noch besteht ("rot").

Mit dieser Aufstellung erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wir werden sie fortlaufend ergänzen. 

Jahnplatz

- Schlechte Radverkehrsführung, fehlende Aufstellflächen -

Die Führung des Radverkehrs auf benutzungspflichtigen Radwegen durch dichte Fußgängertrauben ist völlig misslungen. 

Außerdem fehlen ausreichende Aufstellflächen für Radfahrer und Fußgänger, die zum Überqueren des Jahnplatzes und der angrenzenden Herforder Straße auf Ampelgrün warten. Sie müssen auch auf zu kleinen Inseln zwischen den Fahrspuren für den Kraftverkehr warten, um erneut Grün zu bekommen, und ihren Weg über den Jahnplatz bzw. die Herforder Straße fortsetzen zu können. 

Ebenfalls nicht ordentlich gelöst: Das Linksabbiegen aus dem Niederwall in die Alfred-Bozi-Straße über einen (trotz unzureichender Breite) für beide Fahrtrichtungen benutzungspflichtigen Radweg. Darauf folgend die Führung des Radverkehrs durch den Pulk von Fußgängern, der ebenfalls den Jahnplatz quert, das Warten auf einer unzureichenden Insel zwischen den Kraftverkehrsströmen. 

Informationen

Status:
Mangel noch vorhanden
Status vom:
28.10.2012
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Verkehrsführung mangelhaft
  • Fehlende Aufstellflächen
Zuständigkeit: Amt für Verkehr


© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.