Mängel im Bielefelder Radverkehrsnetz

Leider hat das Bielefelder Radverkehrsnetz noch viele Mängel, die manche potenzielle Radnutzer/innen als Hindernis sehen, sich auch in Bielefeld mit dem Rad zu bewegen. Oder die das Verkehrsmittel Fahrrad in seiner Leistungsfähigkeit einschränken.

Hier beschreiben wir sie:
   Auf einem Stadtplan (Ausschnitt verschiebbar, vergrößerbar, verkleinerbar),
   nach Kategorien differenziert,
   mit einer Schilderung unserer Bemühungen.

Farbliche Markierungen zeigen an, 
   ob der Mangel beseitigt worden ist ("grün"), 
   teilweise beseitigt worden ist ("gelb")
   oder noch besteht ("rot").

Mit dieser Aufstellung erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wir werden sie fortlaufend ergänzen. 

Hauptstraße: Adventsdekoration auf dem Radweg

- Weihnachtsbäume blockieren den Radweg -

Entlang der Radwege an der Hauptstraße in Brackwede, einer Hauptstrecke im Radverkehrsnetz NRW, werden zur Adventszeit Nadelbäume an Laternenpfähle gebunden, die auf die Geh- und Radwege ragen.

Sie behindern Radfahrer und teils auch Fußgänger, die dann auf die Radwege ausweichen. Zweige ragen in Radfahrer-Augehöhe über den Radweg, wo sie bei Dämmerung und Dunkelheit nicht gesehen werden können und Verletzungsgefahr bergen. 

seit 2003: Immer wieder gibt es Beschwerden darüber, dass Adventsdekoration die Radwege an der Hauptstraße blockiert, und dass die Radwege zu Gunsten von Verkaufsbuden gesperrt werden. Der ADFC versucht immer wieder, bei der Stadtverwaltung eine grundsätzliche Verbesserung zu erreichen. 

2009: Auf Anregung von Radfahrern aus den südlichen Bielefelder Stadtteilen bittet der ADFC Bielefeld das Amt für Verkehr nochmals darum, die Behinderungen durch Weihnachtsbäume zu vermeiden. 

29.10.2010: Wegen der bevorstehenden Adventszeit wiederholt der ADFC Bielefeld diese Bitte. 

30.11.2010: Das Bezirskamt Brackwede lehnt dies ab und teilt mit, erneut Weihnachtsbäume auf den Gehwegen und Radwegen an der Hauptstraße aufstellen zu lassen. 

17.01.2011: Der ADFC Bielefeld erläutert in einer Antwort auf das Schreiben vom 30.11.2010 nochmals ausführlich, weshalb Behinderungen auf Rad- und Gehwegen ohne zwingende Gründe nicht akzeptabel sind - erst recht unter den für den Radverkehr schwierigen Bedingungen in der Hauptstraße (auf der Fahrbahn wenig Platz neben den Straßenbahnschienen, teils schwierig zu befahrender Untergrund, Kfz und Straßenbahn bedrängen Radfahrer auf der Fahrbahn). 

Dezember 2011: Das Amt für Verkehr hat im Herbst 2011 Kontakt mit dem Bezirksamt Brackwede aufgenommen und veranlasst, Weihnachtsbäume nur noch so aufstellen zu lassen, dass sie Radfahrer nicht behindern oder gefährden. Bei den im Dezember 2011 installierten Bäumen wurden diese Vorgaben umgesetzt. 

Informationen

Status:
Mangel beseitigt
Status vom:
06.12.2011
Gemeldet am:
01.12.2004
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Hindernis
  • Sicherheitsmangel
Zuständigkeit: Bezirksamt Brackwede, Amt für Verkehr


© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.