Mängel im Bielefelder Radverkehrsnetz

Leider hat das Bielefelder Radverkehrsnetz noch viele Mängel, die manche potenzielle Radnutzer/innen als Hindernis sehen, sich auch in Bielefeld mit dem Rad zu bewegen. Oder die das Verkehrsmittel Fahrrad in seiner Leistungsfähigkeit einschränken.

Hier beschreiben wir sie:
   Auf einem Stadtplan (Ausschnitt verschiebbar, vergrößerbar, verkleinerbar),
   nach Kategorien differenziert,
   mit einer Schilderung unserer Bemühungen.

Farbliche Markierungen zeigen an, 
   ob der Mangel beseitigt worden ist ("grün"), 
   teilweise beseitigt worden ist ("gelb")
   oder noch besteht ("rot").

Mit dieser Aufstellung erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wir werden sie fortlaufend ergänzen. 

Elsa-Brändström-Straße/Arndtstraße

- keine ausreichenden Aufstellflächen -

Wer mit dem Rad rechts entlang der Elsa-Brändström-Straße in Richtung Bahnhof fährt und vorher nach links in die Arndtstraße (Bahnunterführung) in Richtung "Innerer Westen" (Siegfriedplatz usw.) abbiegen will, muss an der Einmündung der Arndtstraße eine beampelten Überweg über die Elsa-Brändström-Straße benutzen, findet hier aber keine Aufstellfläche vor, die die Mengen an Radfahrern und Fußgängern ausnimmt. 

Bleibt man folglichbereits in der Elsa-Brändström-Straße vor der noch grünen Ampel stehen, blockiert man den Radweg. 

Auch auf der anderen Seite der Elsa-Brändström-Straße (Bahnunterführung ffür Fußgänger- und Radfahrer) reicht der Platz nicht für die an der Ampel wartenden Fußgänger und Radfahrer einerseits sowie für die in Richtung Innenstadt  (Alfred-Bozi-Straße) strebenden Fußgänger und Radfahrer andererseits. 

Informationen

Status:
Mangel noch vorhanden
Status vom:
28.10.2012
Priorität:
normal
Kategorie:
  • Fehlende Aufstellflächen
  • Verkehrsführung mangelhaft


© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.