Engeltour zum Holzhandhandwerksmuseum Hiddenhausen


Beschreibung

Der landschaftliche Reiz der „Engeltouren“ kommt auch diesmal nicht zu kurz. Durch das Ravensberger Hügelland verläuft die Strecke nicht nur auf verkehrsarmen Straßen und Wirtschaftswegen, sondern auch auf verschiedenen stillgelegten Bahntrassen.

Bergab erreichen wir das Holzhandwerksmuseum in Hiddenhausen. Da das Museum ehrenamtlich betreut wird, entscheidet es sich erst kurz vor dem Termin, ob uns ein Fachmann eine praktische Einführung in die Bildhauerei, wie sie an den Engelhöfen zu finden ist, geben kann. Alternativ erkunden wir das informative Museum auf eigene Faust. Bitte ca. 3 Euro pro Person bereithalten.

Je nach verfügbarer Zeit werden wir mehr oder weniger Engelhöfe, „die am Wege liegen“ besuchen. Bitte das Proviantpaket für den Tag nicht vergessen, obwohl eine Kaffeepause vorgesehen ist. 

Weitere Informationen

Schwierigkeitsgrad mittel

Durchschnittsgeschwindigkeit unter 15 km/h 

Tourenbeitrag 5 Euro, für ADFC-Mitglieder kostenlos

Einkehr

Eine Kaffeepause ist vorgesehen.

Termin

So, 06.08.2017, 11:00 Uhr bis
So, 06.08.2017, 19:00 Uhr

Treffpunkt

Endhaltestelle der Stadtbahnlinie 1 in Schildesche

An der Reegt

33613 Bielefeld

nächstgelegene Stadtbahnhaltestelle: Schildesche (Linie 1)

nächstgelegene Bushaltestelle: Schildesche 

Tourenleitung

Ilse Uffmann
Telefon: (05 21) 9 71 77 55

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 5.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
45 km
Zusatzkosten:
Museumseintritt ca. 3 Euro
gefahrene Geschwindigkeit:
< 15 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Sonstiges:
Familientauglich
Steigung:
hügelig
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Industriekultur
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr
Zielgruppe:
Kulturtour

Veranstaltender Verein

Stand: 05.12.2016, 19:42 Uhr

Zurück

© 2017 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.