Aktuelles

Preisverdächtig: Stadtradeln 2016 in Bielefeld

17.09.16
Kategorie: Bielefeld, Aktuelles, Aktionen, Verkehr, Mobilität

Strahlende Preisträgerinnen und Preisträger beim Stadtradeln in Bielefeld. Foto: Heinz-Gustav Dingerdissen


 

Nachdem die Auftaktveranstaltung am 12. Juni in der schönen Atmosphäre des Nordparks stattfand, war auch die Siegerehrung am 16. September eine gelungene Veranstaltung. Bei gutem Wetter trafen sich Gewinner, Unterstützer und Teilnehmer der Aktion im Biergarten des „Seekrugs“ am Obersee.

Umweltdezernentin Anja Ritschel dankte allen 3.507 Teilnehmern, dass sie mit insgesamt 531.970 Kilometern im dreiwöchigen Veranstaltungszeitraum zur guten Platzierung Bielefelds in NRW beigetragen hatten.

Anschließend überreichte sie die von mehreren Unterstützern zur Verfügung gestifteten Preise. Auch der ADFC Bielefeld hatte Preise spendiert: Sechs hochwertige Fahrradschlösser.

In Bielefeld erreichte das offene Team des ADFC Bielefeld mit 38.302 Kilometern den ersten Platz in der Teamwertung. Auch in der Einzelwertung war eine Radlerin des ADFC-Teams erfolgreich: Angela Brüning radelte mit 1.560 Kilometern auf den zweiten Platz in der Kategorie „Radlerin oder Radler mit den meisten Kilometern“.

Es wurde allgemein bedauert, dass das Wetter während der drei Wochen des Stadtradelns nicht so gut war wie an diesem Abend. Bei besseren Bedingungen wären in Bielefeld vielleicht mehr als 531.970 Kilometer zusammengekommen. So kam Bielefeld in Nordrhein-Westfalen „nur“ auf Platz drei hinter Düsseldorf und Bocholt. Es ist also noch Luft nach oben, ebenso bei der Teilnehmerzahl.

Frau Ritschel wies darauf hin, dass auch außerhalb des Stadtradel-Zeitraums mit dem Rad gefahren werden darf. Tun wir das also: Rauf aufs Rad!

Ingrid Dingerdissen

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.