Aktuelles

Einbahnstraße frei

17.08.10
Kategorie: Bielefeld, Verkehr

Bleichstraße: Ein Teil der Einbahnstraße für Radfahrer frei!

Die Bleichstraße ist eine praktische Einfallstraße aus dem Osten in die Bielefelder Innenstadt. Nur leider taugt sie als Ausfallstraße nicht so gut, da sie zum Teil Einbahnstraße ist. 

Seit Juni 2010 hat sich die Situation für Radfahrer etwas verbessert – auch aufgrund des hartnäckigen Nachfragens durch den ADFC. Zwischen Arbeitsamt-Park/Rochdalepark und der Gaststätte Casino gilt die Einbahnregelung nur noch für den Kraftverkehr, Radfahrer dürfen hier auch in Gegenrichtung fahren. Zusätzliche Verkehrsschilder und neue Markierungen auf der Fahrbahn zeigen dies an. Die neue Regelung ist zunächst auf sechs Monate befristet. Wenn in diesem Zeitraum keine Unfälle registriert werden, steht einer dauerhaften Regelung nichts im Wege.

Jetzt fehlt nur noch die Freigabe des letzten Stückchens Einbahnstraße zwischen Heeper Straße und Arbeitsamt-Park. Der problematische Bereich ist die Einmündung der Bleichstraße in die Heeper Straße. Wir haben die Stadtverwaltung gebeten, den Einmündungsbereich so umzugestalten, dass Radfahrer von der Heeper Straße sicher in die Bleichstraße abbiegen können. 

Wir bleiben dran!  

 

 

Weitere Einbahnstraßen in Bielefeld, die 2010 für den Radverkehr schon geöffnet worden sind oder noch geöffnet werden sollen:

  • Große-Kurfürsten-Straße zwischen Stapenhorststraße und Wertherstraße
  • Radrennbahnweg zwischen Bleichstraße und Ziegelstraße 
  • Radrennbahnweg zwischen Bleichstraße und Heeper Fichten
  • zwei Verbindungsstraßen zwischen Am Sudholz und Apfelstraße 
  • Verbindung zwischen Markusstraße und Spindelstraße 
  • Karl-Schnittger-Weg

Mehr zum Thema Einbahnstraßen in den Bielefelder Radnachrichten:

3/2002     3/2005     1/2007     2/2008

Claudia Matz

Weitere Informationen

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.