Aktuelles

Bielefelds erster geschützter Radfahrstreifen!

11.06.19
Kategorie: Aktionen, Aktuelles, Bielefeld, Verkehr, Mobilität, Sicherheit, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Foto/Grafik: Andreas Finke


Aktion in der Artur-Ladebeck-Straße am 29. Juni 2019

 
Am Samstag, 29. Juni 2019 gibt es zwischen 12.00 und 15.30 Uhr in Bielefeld etwas zu sehen und auszuprobieren, was so für Bielefeld und auch in ganz Deutschland wegweisend sein könnte. Der Radentscheid Bielefeld präsentiert den ersten geschützten Radfahrstreifen in Bielefeld nach dem Vorbild der sogenannten „Protected Bike Lane“ aus den USA, das inzwischen auch in Berlin umgesetzt wurde.

Die Aktion findet auf der Artur-Ladebeck-Straße (Fahrtrichtung stadteinwärts) zwischen Gadderbaumer Straße (Ampelkreuzung) und Mühlendamm statt (Höhe Stadtbahnhaltestelle Bethel). Dort wird der rechte von zwei Autofahrstreifen zu einem reinen Radfahrstreifen umgewandelt und vom verbleibenden Autofahrstreifen abgegrenzt.

Dies ist eine Möglichkeit, Radfahren für möglichst viele, von kleinen Kindern bis hin zu älteren Menschen, attraktiv und sicher zu gestalten – unbedrängt von Autos. Die Umverteilung von Verkehrsraum wird zeigen, wie unsere Stadt den Verkehrswegeanteil von 75% für den Umweltverbund (Rad, Fuß, ÖPNV) erreichen kann, wie ein Radschnellweg Gütersloh–Bielefeld–Herford aussehen kann, und wie Bielefeld dadurch wieder ein Stück lebenswerter wird.

Eine Aktion des Radentscheids Bielefeld

  • Samstag, 29. Juni 2019, 12 bis 15.30 Uhr
  • Artur-Ladebeck-Straße (Fahrtrichtung stadteinwärts) zwischen Betheleck und Mühlendamm (Höhe Stadtbahnhaltestelle Betheleck)

© 2019 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.