Aktuelles

Bielefeld fährt Rad – aber wie!?

28.09.18
Kategorie: Aktuelles, Bielefeld, Verkehr, Mobilität, Sicherheit, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Foto: Thorsten Böhm


Umfrage bis zum 31. Dezember 2018

Wie fährt man heute Rad in Bielefeld? Das möchte die Stadt Bielefeld mit einer Umfrage von Ihnen wissen. Wenn Sie sich etwa zehn Minuten Zeit nehmen, können Sie Ihre persönliche Einschätzung zur allgemeinen Zufriedenheit, zur Sicherheit und zum Komfort beim Radfahren abgeben. Zudem gibt es Fragen zur Infrastruktur, dem Stellenwert des Radverkehrs sowie der Vernetzung mit dem öffentlichen Verkehr.

Sie nutzen das Fahrrad nur selten oder nie? Auch in diesem Fall ist Ihre Teilnahme an dieser Umfrage von großer Bedeutung!

Ihre persönliche Einschätzung der heutigen Situation des Radverkehrs hilft, das Radverkehrskonzept der Stadt Bielefeld voranzubringen. Zielsetzung ist es, den Anteil des Radverkehrs von heute 18 Prozent auf 20 Prozent bis zum Jahr 2020 und 25 Prozent im Jahr 2025 anzuheben. Und nur, wenn in Bielefeld immer mehr Menschen gerne Rad fahren und sich dabei sicher fühlen, erreichen wir gemeinsam, dass die Stadt Bielefeld noch fahrradfreundlicher wird.

Fragebogen unter
https://www.bielefeld.de/fragebogen/radaktiv

Bitten Sie deshalb auch Ihre Familie, Freunde und Bekannte daran teilzunehmen. Die Umfrage kann bis zum 31.12.2018 ausgefüllt werden. Die Ergebnisse der Befragung werden zusammengefasst veröffentlicht. Diese und weitere Informationen zum Radverkehrskonzept für die Stadt Bielefeld finden Sie unter https://www.bielefeld.de/de/sv/verkehr/rv/ra/.

Der Bielefelder Fragebogen stellt eine Ergänzung zum ADFC-Fahrradklimatest 2018 dar, bei dem Sie bis zum 30.11.2018 ihre Bewertungen abgeben können:
https://www.fahrradklima-test.de/

Wir freuen uns, wenn Sie an beiden Befragungen teilnehmen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Bei Fragen und konkreten Anregungen wenden Sie sich gerne an

Barbara Choryan
Nahmobilitätsbeauftragte der Stadt Bielefeld
radverkehr(..at..)bielefeld.de


© 2018 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.