Aktuelles

Autofrei zwischen Bielefeld und Herford - zum vierten Mal ein Riesending!

28.09.15
Kategorie: Bielefeld, Aktuelles, Mobilität, Verkehrspolitik, Verkehrsplanung
Foto: Thorsten Böhm

Foto: Thorsten Böhm


Über 50.000 Menschen genießen Ruhe, Landschaft und entspannte Atmosphäre

 

Die Städte Bielefeld und Herford hatten gerufen - und mehr als 50.000 (so das „Westfalen-Blatt“ am nächsten Tag) kamen am 27. September: Auf Inlinern, in Laufschuhen und überwiegend per Rad genossen Alte und Junge, Familien und Freundeskreise, Einsteiger und „Profis“ das gelassene Dahingleiten auf autofreier Strecke zwischen beiden Städten.

Einige Anwohner nutzen die Gelegenheit, vor ihrem Haus den Frühstückstisch aufzubauen. Geschäftsleute entlang der Strecke entdecken die Veranstaltung, um sich zu präsentieren. Und die lokale Presse berichtet inzwischen wie über ein etabliertes Volksfest - „Ohne Auto mobil“ ist angekommen!

„Warum gibt es das nur an einem Tag in zwei Jahren? Warum nicht häufiger?“ und „Man könnte ja richtig gut und öfter mal mit dem Rad nach Herford fahren - wenn es hier einen besseren Weg gäbe ...“, hört man auf der Strecke immer wieder.

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte: Hier ist er. Der Beweis dafür, dass die Idee eines breiten und gut befahrbaren Radweges zwischen Bielefeld und Herford keine ideologisch motivierte Spinnerei ist. Und kein Anspruchsdenken mit dem Ziel eines „Luxus-Radweges“. Die Nachbarkommunen planen bereits von Minden nach Herford und weiter in Richtung Brake. Wann steigt Bielefeld endlich ein?


Weitere Informationen

Weitere Seiten zum Thema:
 „Ohne Auto mobil“ durch Bielefeld, Herford und auf der B 61 - 26.08.2015

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.