Aktuelles

ADFC Bielefeld beim EU-Projekt STARS geehrt

27.02.16
Kategorie: Aktionen, Aktuelles, Bielefeld, Verkehr, Mobilität, Sicherheit, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik
Kinder malen ihre Vorstellungen - Foto: Heinz-Gustav Dingerdissen

Kinder malen ihre Vorstellungen - Foto: Heinz-Gustav Dingerdissen


OB Pit Clausen verleiht Preise - Foto: Klaus Ast

OB Pit Clausen verleiht Preise - Foto: Klaus Ast


Marco Hösel springt - Foto: Klaus Ast

Marco Hösel springt - Foto: Klaus Ast


Zweijähriges Projekt mit Schulen

 

Was ist STARS?

Beim EU-Projekt STARS (Sustainable Travel Accreditation and Recognition for Schools) arbeiteten neun europäische Partnerstädte mehr als zwei Jahre lang an einem gemeinsamen Ziel: Es sollen mehr Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad zur Schule fahren und sich nicht mehr mit dem Auto zur Schule bringen lassen.

Bielefeld nahm als einzige deutsche Stadt zusammen mit namhaften europäischen Städten wie Brüssel, Budapest, Edinburgh, Hackney (ein Londoner Stadtbezirk), Krakau, Madrid, Mailand und der Provinz Nord-Brabant (Niederlande) teil.

STARS in Bielefeld

Zu den Aktionen, mit denen die etwa 30 Schulen in Bielefeld mit Schülern verschiedener Altersklassen an dem Projekt teilgenommen haben, gehörten zum Beispiel Fahrräder malen, Schulweg-Check, Radtouren, mobile Pausen, Teilnahme am Stadtradeln sowie die Einrichtung von "Elternhaltestellen" in Schulnähe, damit die Schüler wenigstens den letzten Teil ihres Schulweges zu Fuß zurücklegen

Am 26. Februar 2016 wurden die Schulen für ihre Erfolge mit Bronze-, Silber- und Goldsternen belohnt. Abordnungen von Schülern und Lehrern nahmen die Auszeichnungen von Oberbürgermeister Pit Clausen und den anwesenden Bezirksbürgermeistern entgegen.

Auch die Unterstützer des STARS-Projektes, zu denen unter anderem der ADFC Bielefeld e.V. gehört, wurden mit einem goldenen Stern belohnt.

Wie geht es weiter?

Das Projekt wird seitens der EU leider nicht fortgesetzt. Der Beigeordnete Moss erklärte, dass nun das, was die Schüler der Stadt mit auf den Weg gegeben haben, bezüglich sicherer Schulwege jetzt abgearbeitet werden soll. Es soll auch erheblich in sichere Fahrradabstellanlagen an Schulen investiert werden. In den Stadtbezirken sollen die Gefahrenpunkte auf Schulwegen beseitigt werden. Sicherheit für Radfahrer sei der Verwaltung sehr wichtig.

Zum Abschluss gab es draußen noch eine Vorführung von Marco Hösel aus der BIKEacademy Erzgebirge. Seine akrobatischen Kunststücke ließen manchem Zuschauer den Atem stocken, sind aber auch nicht für den Schulweg im Straßenverkehr gedacht .

Ingrid und Heinz-Gustav Dingerdissen

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.