Vermeidbar

Von Thorsten Böhm

Die Großbaustelle Herforder Straße/ Willy-Brandt-Platz/Feilenstraße sorgt für allerhand Behinderungen im Straßenverkehr: unvermeidbare und vermeidbare. Großflächig verteilte Umleitungsschilder sollen die Behinderungen für den Kraftverkehr auf ein unvermeidbares Maß reduzieren.

Leider scheint es nicht vermeidbar zu sein, dass sie dort stehen bleiben, wo sie dem Bautrupp vom Lastwagen fallen, zum Beispiel mitten auf Rad- und Fußwegen. Dort wiederum sorgen sie nicht nur für Behinderungen, sondern auch für Gefahren,weil ihre ausladenden Standfüße bei Dämmerung und Dunkelheit kaum erkennbar sind und Stürze verursachen können – eigentlich vermeidbar.

Nach Kritik durch den ADFC hat das Amt für Verkehr ein solches Schild in der Kreuzstraße alsbald entfernt und ein weiteres Schild am Niederwall /Einmündung Ravensberger Straße schließlich auf den Pflasterstreifen zwischen Radweg und Fahrbahn verschoben,wo es nicht mehr nennenswert stört.

Des weiteren hat der ADFC die Stadt darum gebeten, der um sich greifenden Sitte,Werbetafeln auf Geh- und Radwegen zu platzieren, Einhalt zu gebieten. 

Mitten drauf: Unbedachte Platzierung eines Umleitungsschildes. Foto: Hansjörg Gerber

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.