Artur-Ladebeck-Straße

Von Thorsten Böhm

Wie in den Radnachrichten 2/2003 berichtet, hat der ADFC beim Amt für Verkehr verschiedene Maßnahmen angeregt, um den Radweg an der Ostseite der Artur-Ladebeck-Straße zwischen Betheleck und Kreuzstraße aufzuwerten. 

Das Amt hat erfreulich kurzfristig reagiert und die Anregungen umgesetzt.

  • Nach einem kräftigem Grünschnitt ist der Weg nun in ganzer Breite nutzbar, eine auf der Fahrbahn markierte Fläche an der Einmündung der Straße Mühlendamm unterbindet nun das für Radfahrer gefährliche zweispurige Abbiegen von Autos aus dem Mühlendamm in die Artur-Ladebeck-Straße.
  • Der mattgrün lackierte Fahrleitungsmast, der sich unverrückbar auf dem schlecht beleuchteten Radweg befindet, ist bei Dämmerung oder Dunkelheit (fast) nicht erkennbar und erhält daher eine rotweiß gestreifte reflektierende Warntafel.
  • Piktogramme auf dem Radweg an der Einmündung Kreuzstraße/Artur-Ladebeck-Straße sollen verhindern, dass „Geisterfahrer“ den Radweg an der Artur-Ladebeck-Straße in falscher Richtung, also in Richtung Betheleck, befahren und dadurch andere Radfahrer gefährden. 

Allerdings wird in unmittelbarer Nachbarschaft an der Parkplatzausfahrt neben der Kunsthalle zum „Geisterfahren“ eingeladen: Ein neues Piktogramm auf dem Radweg zeigt Pfeile in beide Fahrtrichtungen, so wie es bei Radwegen üblich ist, die für Radverkehr in beiden Richtungen frei gegeben sind. Der vor der Kunsthalle verlaufende Radweg ist seiner Beschilderung nach jedoch ein Einrichtungs-Radweg und nur in Richtung Jahnplatz zu befahren. Eine Umwidmung zum Beidrichtungs-Radweg wäre wegen fehlender Breite im Bereich der Begrenzungsmauer des Kunsthallen-Parks nicht nur unzulässig, sondern auch gefährlich. Die Absicht der Straßenverkehrsbehörde war folgende: Radfahrer, die über den Nebelswall und den Kunsthallen-Parkplatz fahren, sollen die Möglichkeit erhalten, vor der Kunsthalle auch nach links in Richtung Adenauerplatz/Kreuzstraße abzubiegen. Der ADFC hat daher angeregt, die bisher missverständlichen Pfeile des Piktogrammes in allgemein verständliche Abbiegepfeile umzuwandeln. Die Behörde hat zugesagt, dies zu tun.

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.