Fest zur Wiedereröffnung der Wellness-Radroute lässt hoffen

Von Heinz-Gustav Dingerdissen

Nach der „Renovierung“ der fünf Jahre alten Wellness-Radroute durch Schilderkontrolle und -ergänzung sowie kleinen Streckenänderungen fand am 30. März 2003 im Kurpark von Bad Driburg ein Fest zur Wiedereröffnung statt.

Ingrid und Heinz-Gustav Dingerdissen vertraten den ADFC Bielefeld vor Ort und führten, unterstützt durch den ADFC Paderborn, die VIP-Tour mit der Radsportlegende Rudi Altig und vielen Prominenten der Region von Herbram-Wald bis in den Kurpark von Bad Driburg. Näheres über diese und weitere ADFC-Aktivitäten anläßlich der Wiedereröffnung der Wellness-Radroute erfahren Sie in diesem Artikel.

Start der VIP-Tour in Herbram-Wald zur Wiederbelebung der Wellness-Radroute. Foto: Heinz-Gustav Dingerdissen

 

Fernsehauftritt in der WDR-Sendung „OWL aktuell“

Bereits am Vorabend des Festes waren Günter Brinkmann vom ADFC Lippe und Ingrid Dingerdissen vom ADFC Bielefeld in der WDR-Sendung „OWL aktuell“ zu sehen. Im Live- Interview befragte der WDR Moderator Andreas Spellig die beiden langjährigen ADFC-Begleiter der Mehrtagesradtouren des WDR-Studios Bielefeld zur Wiedereröffnung der Wellness-Radroute. Vorher hatte der WDR-Redakteur Lutz Kosleck in seinem Bericht eine Fee bemüht, um die Wellness-Radroute zu neuem Leben zu erwecken. Ferner lief in der Sendung zum ersten Mal der Aufruf an die Fernsehzuschauer, sich als Teilnehmer an der diesjährigen WDR-Radtour des Studios Bielefeld zu bewerben.

Diese Radtour startete mit ausgewählten 20 Zuschauern am 23. Juni 2003 und führt in sechs Tagen rund 350 Kilometer durch Ostwestfalen-Lippe. Getestet wird natürlich die wiedereröffnete Wellness-Radroute. Das Ergebnis ist täglich ab 19.30 Uhr in der WDR-Sendung OWL aktuell des Studios Bielefeld zu sehen. ADFC-Tourenführer sind auch 2003 Günter Brinkmann sowie Ingrid Dingerdissen, unterstützt durch Heinz-Gustav Dingerdissen. Die Organisation der Wellness-Events während der Radtour liegt in den Händen des Teutoburger-Wald-Tourismus e.V.. In den nächsten Radnachrichten werden wir von der WDR-Radtour auf der Wellness-Radroute durch die vielfältigen Landschaften Ostwestfalens berichten.

Stets der ruhende Pol: Heinz-Gustav Dingerdissen sorgte dafür, dass alle Promis den richtigen Weg fanden. Foto: Ingrid Dingerdissen

 

 

VIP-Tour mit Rudi Altig und vielen Prominenten der Region

Doch zurück zum Wiedereröffnungsfest der Wellness-Radroute in Bad Driburg. Zu den vielfältigen Aktivitäten gehörte auch eine VIP-Tour mit der Radsportlegende Rudi Altig und vielen Prominenten der Region. Neben dem Regierungspräsidenten Andreas Wiebe und den drei Landräten der Kreise Höxter, Lippe und Paderborn nahmen etwa 50 weitere prominente Vertreter der Region teil. Ihnen schlossen sich rund 70 Freizeitradler an. Als ADFC-Tourenführer sorgten Ingrid und Heinz-Gustav Dingerdissen dafür, dass alle 120 Radler den richtigen Weg für die knapp 15 Kilometer von Herbram-Wald nach Bad Driburg fanden und trotz unterschiedlicher Kondition rechtzeitig und geschlossen den Festplatz im Kurpark erreichten. Unterstützt wurden sie von Ulrich Ruschemeier und drei Aktiven vom ADFC Paderborn. Diese waren mit weiteren Tourteilnehmern schon am frühen Morgen im Nebel in Paderborn aufgebrochen, um auf der Verbindungsroute der Wellness-Radroute über Altenbeken den Startort Herbram-Wald zu erreichen.

Starkes Interesse bis kritische Zurückhaltung:  Die Erläuterungen von Michael Thamm (WDR) zur WDR-Tour lösen bei den vier in Bad Driburg ausgelosten Teilnehmern ganz unterschiedliche Reaktionen aus. Foto: Heinz-Gustav Dingerdissen

 

Das Fest

Auf dem Festplatz erwartete ein buntes Programm die Besucher, von denen viele per Rad in kleineren oder größeren Gruppen aus ganz Ostwestfalen heran geradelt waren, unter anderem geführt vom ADFC Lippe. Der ADFC Lippe, vertreten durch Günter Brinkmann und seiner Frau, war es auch, der die ADFC-Gruppen aus dem Einzugsbereich der Wellness-Radroute mit einem Stand auf dem Markt der Gemeinden, Verbände und Institutionen vertrat. Am Nachmittag vergab der WDR die ersten vier Plätze der WDR-Radtour an Bewerber aus der Region. Nicht nur wegen des inzwischen strahlenden Sonnenscheins war es ein rundum gelungenes Fest.

Und wann radeln Sie auf der Wellness-Radroute, dem 500 km langen Rundkurs durch Ostwestfalen-Lippe? Die neu überarbeitete Spiralo-Karte zur Radroute sollten Sie vorher im ADFC-Infoladen am Hauptbahnhof zum Preis von 9,95 Euro erwerben. Rauf auf’s Rad.

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.