Was lange währt ...

Von Thorsten Böhm

Keine elf Monate, nachdem der ADFC Bielefeld angeregt hat, die Benutzungspflicht für den mangelhaften Radweg an der Nordseite der Elsa-Brändström-Straße aufzuheben, ist der Wunsch in den ersten Tagen des März 2003 Wirklichkeit geworden.

Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben das Verkehrszeichen „Rad- und Fußweg“, das die Benutzungspflicht verkündete, entfernt. Der Radweg bleibt als nicht benutzungspflichtiger Radweg erhalten. Radfahrer können also nunmehr frei entscheiden, ob sie sich den nach wie vor bestehenden Gefahren im Bereich der Parkhausein- und -ausfahrt aussetzen. Immerhin wurden ebenfalls auf Hinweis des ADFC die Haltelinien für ausfahrende Kraftfahrzeuge und Fahrrad-Piktogramme auf dem Pflaster angebracht und die sichtbehindernde Litfaßsäule entfernt. Wir berichteten in den Radnachrichten 3/2002 und 1/2003.

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.