Fahrradbeleuchtung zum Vergessen

Von Thorsten Böhm

In den Radnachrichten 3/2001 habe ich über positive Erfahrungen mit einer Beleuchtungsanlage (SON-Nabendynamo, Scheinwerfer B+M Lumotec oval senso plus, Rücklicht B+M Toplight plus) berichtet.

Inzwischen kam Bestätigung aus berufener Feder: Die „FAZ“ räumte in ihrer Ausgabe vom 12.Februar 2002 dem renommierten Fachautor H.-H. Pardey Raum für eine vierspaltige Laudatio ein. Zitat: „Ist diese Anlage mal installiert, darf man sie getrost vergessen: Sie funktioniert einfach, basta. (...) man hat (...) Licht, ob man fährt oder hält, egal, das Licht ist eben an.“ Hinzufügen möchte ich den Hinweis, dass insbesondere bei einer Nachrüstung darauf geachtet werden sollte, dass die Bestandteile dieser Anlage unbedingt mit einem geschützt verlegten zweiadrigen Kabel und Steckkontakten miteinander verbunden werden sollten.

Zum angesprochenen Beitrag in den Bielefelder Radnachrichten 3/2001

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.