Neuer Fahrrad-Stadtplan Bielefeld

Fahrrad-Stadtplan Bielefeld
Fahrrad-Stadtplan Bielefeld

Ziemlich genau 13 Jahre ist es her: Im April 2000 stellt der damalige Oberbürgermeister Eberhard David im Alten Rathaus zusammen mit dem damaligen Fahrradbeauftragten Hansjörg Gerber und dem ADFC Bielefeld den ADFC-Fahrrad-Stadtplan Bielefeld der Öffentlichkeit vor. Inzwischen ist dieses Werk vergriffen, aber das Amt für Verkehr hat nun einen neuen Fahrrad-Stadtplan heraus gegeben. 

Er ist nicht als Radwanderkarte gedacht, sondern richtet sich in erster Linie an Menschen, die in Alltag und Freizeit möglichst ohne Umstände von A nach B kommen wollen - natürlich per Rad. 

Auf der Grundlage des "normalen" amtlichen Stadtplans zeigt der neue Fahrrad-Stadtplan im Maßstab 1:20000 unter anderem

  • Radwege und fürs Radfahren frei gegebene Gehwege
  • für Radverkehr in Gegenrichtung geöffnete Einbahnstraßen und Tempo-30-Zonen
  • Abstellanlagen und Fahrrad-Werkstätten
  • den Verlauf beschilderter Routen im Radverkehrsnetz.
  • Ein vergrößerter Ausschnitt der Innenstadt (Maßstab 1:6000) erleichtert die Orientierung. 

In rund 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden haben 27 Mitglieder des ADFC Bielefeld das Stadtgebiet abgefahren, Grundlagen ermittelt und dokumentiert. Die redaktionelle Verantwortung für die Inhalte des Plans liegt in den Händen des Amtes für Verkehr, mit der Umsetzung der gewünschten radfahrbezogenen Karteninhalte in Signaturen und Symbole beauftragte das Amt die Agentur "ardventure". 

Der neue Fahrrad-Stadtplan ist u.a. erhältlich 

  • im ADFC-Infoladen 
  • in der Tourist-Information am Niederwall (Neues Rathaus, zwischen Bürgerwache und Sparkasse) 
  • im Amt für Verkehr (Anker-Gebäude, Ravensberger Straße 12). 

Menschen, die nach Bielefeld ziehen, sollen den Fahrrad-Stadtplan als Begrüßungsgeschenk erhalten, wenn sie ihren neuen Wohnsitz anmelden - damit sie sich mit dem Rad möglichst bald gut zurecht finden!

© 2020 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.