Tourenarchiv 2013 - KV Aachen

Bruder Klaus Kapelle und Künstlercafé

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (GemuendWachendorfGemuend.kml) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Von der Haltestelle, Kath. Kirche, Gemünd (nicht von Vogelsang) führt die Radtour zur Bruder Klaus Kapelle in Mechernich-Wachendorf. Die dem heiligen Nikolaus von Flüe gewidmete Feldkapelle ist eine privat gestiftete und erbaute Kapelle, ein Ort der Stille, der Meditation und des Gebetes. Danach geht es weiter zum Café & Galerie „Das Kunstwerk“ in Mechernich-Antweiler (Einkehr). Rückkehr mit dem späten Fahrradbus. Infos: http://www.daskunst-werk.de/

Unterwegs können kurze Abstecher zur römischen Aquäduktbrücke (Vussem) und zur Burg Satzvey erfolgen.

Weitere Informationen

Für die Fahrradmitnahme im Fahrradbus (Hin- und Rückfahrt) ist eine Voranmeldung empfehlenswert. Sie kann bis zum 18.10.2013 um 12:00 Uhr unter Tel.: 0241 / 91289-41 oder per E-Mail: aachen.rheinlandbus(..at..)deutschebahn.com vorgenommen werden.

Die Rückfahrt erfolgt voraussichtlich mit dem Fahrradbus ab Gemünd, kath. Kirche um 17.16 Uhr.

Es sind ca. 850 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke ist für Rennräder und Räder mit schmalen Reifen ungeeignet.

Aufgrund des geänderten Startpunktes beträgt die Strecke jetzt 60 km (anstatt 80 km).

Achtung: Druckfehler im ausgedruckten Radtourenprogramm 2013 (Laufrad). Dort ist die Radtour mit ca. 16 km angegeben.

Einkehr

Künstlercafé

Termin

So, 20.10.2013, 07:45 Uhr

Tourenleitung

Heinz Backes

Heinz.Backes(..at..)gmx.de

Telefon: 0241 / 18 05 97 28 nach 19:30 Uhr

Toureigenschaften

Routenlänge:
60 km
Zusatzkosten:
Kosten Fahrradbus
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
schwer
Steigung:
bergig
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Mäßiger Autoverkehr
Zielgruppe:
Kulturtour

Veranstaltender Verein

Stand: 10.09.2013, 19:12 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC Kreisverband Aachen e. V.