Tourenarchiv 2011 - KV Aachen

Die Vennbahn, eine römische Handelsstraße und moderne Schmuggler


Beschreibung

Thematisch richtet sich diese Radtour vor allem an interessierte Neubürger und Bürger, die den Aachener Süden bisher nur von der Autobahn aus kennen. Von Aachen aus, das benachbarte Belgien zu erreichen, ist nicht schwer, offenbart wunderschöne Landschaften und Zugänge zu längeren Ausflügen. Oder man kann eine kleine Nachmittagstour auch ganz einfach mit einem vielfältigen Einkauf verbinden. Aber auch einiges an alter und junger Geschichte lässt sich im Süden Aachens erradeln.

Weitere Informationen

Die Radtour eignet sich für Einsteiger, Neubürger, Familien. Anhänger müssen an einer Stelle evt. für 10 m getragen/abgekoppelt werden. Je nach Gruppe lässt sich die Stelle auch umfahren. Ca. 110 Höhenmeter sind zu überwinden.

Anreise: Linien 41 und 70, Haltestelle Forster Linde. Für PKW befinden sich Parkplätze vor dem Pfarr-/Jugendheim und in der Straße Forster Linde.

Teilnehmergebühr: Mitglieder frei, Nichtmitglieder EUR 1. Kinder bis 14 Jahre frei.

Einkehr

Einkehr möglich, ggf. zum Ende der Radtour

Termin

Sa, 11.06.2011, 14:00 Uhr

Tourenleitung

Stefan Pey

stefan.pey(..at..)adfc-ac.de

Telefon: 0241 / 9 57 17 34
Stellvertretende Tourenleitung
Elke Kupferschläger

elke.kupferschlaeger(..at..)web.de

Telefon: 0162 / 5 38 75 72

Toureigenschaften

Routenlänge:
30 km
gefahrene Geschwindigkeit:
< 15 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Sonstiges:
Anhängertauglich
Steigung:
hügelig
Tourart:
Halbtagestour
Umfeld:
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr
Zielgruppe:
Familien

Veranstaltender Verein

Stand: 14.02.2011, 00:19 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC Kreisverband Aachen e. V.