Tourenarchiv 2009 - KV Aachen

Zeugen der Vergangenheit - Bergbau im Aachener Revier und in Limburg


Beschreibung

Über Generationen hat der Bergbau das Aachener Revier und die Region Limburg geprägt. Das Aachener Revier gilt als das älteste Steinkohlenrevier Europas. Bereits im 12. Jahrhundert wurde der Bergbau urkundlich erwähnt. 1992 wurde die Grube Emil-Mayrisch und 1997 die Grube Sophia-Jacoba geschlossen. Die Ära des Steinkohlenbergbaus war zu Ende.

Verschiedene Bauten (Reste der Zechen, Siedlungen, Denkmale, ...) einer uralten Bergbautradition sind im Grenzland zu finden. Ehemalige Bergarbeiter haben sich nach den Zechenschließungen ehrenamtlich engagiert und z. B. in Alsdorf das Berbaumuseum aufgebaut.

Im Bergbaudenkmal 'Adolf', Merkstein, von einem Verein ehrenamtlich unterhalten, gibt es eine Führung durch das alte Fördermaschinenhaus (ca. 1 Std.). Danach bleibt noch eine kurze Zeit für Einkehr, bevor die Fahrt fortgesetzt wird.

Diese Tour führt streckenweise durch Limburg, daher bitte den Personalausweis mitnehmen.

Fahrtstrecke ca. 80 km, teilweise hügelig

Kostenbeitrag 2,50 EUR, für ADFC-Mitglieder kostenlos

Weitere Informationen

Anmeldung bis zum 25. April 2009 beim Tourenleiter, Tel. 0241 / 1 30 83.

Führung pro Person ca. 1 EUR, Kaffee und Kuchen müssen separat bezahlt werden.

Termin

So, 03.05.2009, 10:00 Uhr bis
So, 03.05.2009, 18:00 Uhr

Tourenleitung

Heinz Backes

Heinz.Backes(..at..)gmx.de

Telefon: 0241 / 18 05 97 28 nach 19:30 Uhr

Toureigenschaften

Routenlänge:
80 km
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Steigung:
bergig
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Industriekultur
Stadt
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 09.06.2013, 20:40 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC Kreisverband Aachen e. V.