Arbeitskreis Radverkehrsplanung

Im Arbeitskreis Radverkehrsplanung beschäftigen wir uns mit aktuellen radverkehrspolitischen Themen in der Region. Wir vertreten die Interessen von Radfahrenden in verschiedenen Gremien zur Verkehrspolitik und Verkehrsplanung, verfassen Stellungnahmen und machen die Stadtverwaltung regelmäßig auf von uns festgestellte oder an uns herangetragene Mängel aufmerksam. In unserer Pressearbeit und an den Infoständen werben wir für eine konsequente Radverkehrsförderung und eine menschengerechte, lebenswerte Stadt.

Der Arbeitskreis Radverkehrsplanung trifft sich am jeweils vierten Montag im Monat ab 20 Uhr in der ADFC-Geschäftsstelle, An der Schanz 1 (Welthaus). Terminänderungen werden über die Terminseite bekannt gegeben. Interessierte sind stets willkommen.

Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen. Der ADFC hat das Verkehrspolitische Programm einstimmig auf seiner Bundeshauptversammlung 2013 in Aachen verabschiedet.

2016 hat der ADFC auf seiner Bundeshauptversammlung Leitlinien zur Fahrradinfrastruktur verabschiedet. Sie schaffen ein gemeinsames Verständnis dafür, welche Kriterien Fahrradinfrastruktur erfüllen muss, damit zukünftig mehr Menschen Radfahren und die, die es tun, das Fahrrad auch noch häufiger nutzen.

Die gesamte Radverkehrsinfrastruktur soll für alle Alters- und Nutzergruppen sowie Mobilitätzwecke intuitiv nutzbar und attraktiv sein. Diese Infrastruktur soll als durchgängiges Radverkehrsnetz alle wichtigen Quellen und Ziele verbinden sowie einen leichten und flüssigen Radverkehr fördern. Sie muss flächendeckend und in hoher Qualität vorhanden sein. Moderne Radverkehrsführung vermeidet Umwege und schafft direkte Verbindungen.

Auf der Seite Radverkehr für alle stellen wir vor, wie gute Radverkehrsanlagen gestaltet werden sollten, damit sie den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden.

© 2018 ADFC Kreisverband Aachen e. V.