Bewertung der neuen Rad-Vorrang-Route 1 von Eilendorf zum Campus Melaten

12.03.20

wir freuen uns, dass vor einigen Wochen die ersten Straßenabschnitte auf der Rad-Vorrang- Route 1 in Eilendorf, im Frankenberger Viertel und auf der Hörn umgestaltet wurden. Die beteiligten Verbände begrüßen die Umsetzung der Rad-Vorrang-Routen ausdrücklich. Wir setzen große Hoffnungen in das Rad-Vorrang-Netz als ein wichtiges Rückgrat für den Radverkehr in Aachen.

Diese ersten Abschnitte sind eine „Blaupause“ für die Gestaltung aller geplanten Rad-Vorrang-
Routen in Aachen. Es ist daher zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll, die Gestaltung vor Ort nochmals
zu überprüfen. Werden die Ziele für die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur – auch unter
Berücksichtigung der Ziele des Radentscheids – durch die nun umgesetzten Teilstücke der Rad-
Vorrang-Route erfüllt? Sind Verbesserungen am Konzept sowohl für diese als auch die weiteren
noch zu planenden Routen notwendig? Wir sind daher die fertiggestellten Abschnitte abgefahren.
Die Ergebnisse und unsere Schlussfolgerungen sind nachfolgend wiedergegeben.

Folgende Stellungnahme wurde von den sechs Fahrradinitiativen an die neue Beigeordnete für Planung, Bau und Mobilität (Frauke Burgdorff) verschickt.

ADFC Aachen e. V.
VCD Aachen-Düren
„Fahrradfreundliches Eilendorf“
„Fahrradfreundliches Brand“
„Fahrradfreundliches Frankenberger Viertel“
„Fahrradfreundliches Haaren“

 

 


© 2020 ADFC Kreisverband Aachen e. V.