Aktuelles

Gemeinsame Pressemitteilung des ADFC und VCD zur Luftreinhaltung in Aachen

13.02.17
Kategorie: Aktuelles, Verkehrspolitik, Aachen

Dreckige Luft wie in China – wann können die Aachener endlich saubere Luft atmen?

13.02.2017  -  Pressemitteilung - ADFC und VCD:

Dreckige Luft wie in China – wann können die Aachener endlich saubere Luft atmen?

Seit Sommer 2015 gibt es einen neuen Luftreinhalteplan mit zahlreichen Maßnahmen um die Luftqualität in Aachen zu verbessern. Gab es zwischenzeitlich sinkende Schadstoffgehalte?
Leider nein! Auch im Jahr 2016 wurde der Grenzwert von 40 μg/m³ Stickstoffdioxid in Aachen an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet deutlich überschritten. Warum wird die Luft in Aachen nicht besser? Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

      

Bild 1: NO2-Konzentration seit Einführung der grünen Umweltzone - Wilhelmstraße / Aachen

Bild 2: Ausnahmegenehmigung der Stadt Aachen vom 25.01.2017 für einen Bus mit gelber Plakette

 

weitere Informationen zur Luftreinhaltung in Aachen finden Sie in unserer:

Chronologie zur Arbeit der Aachener Verkehrs- und Umweltverbände zum Thema Luftreinhaltung von 2013 bis heute:


© 2020 ADFC Kreisverband Aachen e. V.