Aktuelles

Fahrradbügel in der Hartmannstraße

25.01.20
Kategorie: Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Aktuelles

Im oberen Teil der Hartmannstraße in Aachen wurden im Zuge des Weihnachtsmarktes drei Autostellplätze mit temporären Fahrradbügeln ausgestattet. Dadurch konnten dort statt drei Autos 32 Fahrräder geparkt werden.

Diese sollen Ende des Monats abgebaut und durch 8 permanente Fahrradbügel auf zwei ehemaligen Autostellplätzen ersetzt werden. Teile der Politik sind jedoch der Auffassung, dass diese Maßnahme mit der Bezirksvertretung Aachen-Mitte hätte abgesprochen werden müssen. Angesichts von 15000 zu erstellenden Fahrradstellplätzen erscheint uns das jedoch völlig undurchführbar.

Wir sehen hier wieder das alte Schema: Erst gelobt die Politik, den Radverkehr zu fördern (hier durch den Beschluss zum Radentscheid). Dann möchte die Verwaltung das umsetzen, was natürlich Nachteile für den Autoverkehr zur Folge hat (hier zwei wegfallende Autostellplätze). Daraufhin kriegt man in den politischen Gremien kalte Füße und rudert zurück. Am Ende wundert man sich, dass in Aachen so viel Auto und so wenig Rad gefahren wird.

Am 28. Januar von 13 bis 14 Uhr lädt der Radentscheid Aachen zur regen Nutzung der Fahrradbügel und zum Dialog vor Ort ein. Weitere Infos hier.


© 2020 ADFC Kreisverband Aachen e. V.