Aachener "Ride of Silence" 15. Mai: mit 350 Teilnehmenden

14.05.19
Kategorie: Aktuelles, Aachen

Raddemo der Initiative Radentscheid in Aachen zum Gedenken an getötete Radelnde sowie für bessere Rad-Bedingungen

Zum dritten mal in Aachen:
Fahrrad-Demo "Ride of Silence" zum Gedenken an die im Verkehr getötete Radfahrerinnen und Radfahrer und deshalb ebenfalls Demonstration für bessere Rad-Bedingungen.
Wie schon der Tour-Name ausdrückt: Man radelt eher still.

Veranstalter ist die Initiative Radentscheid in Aachen radentscheid-aachen.de

Auftakt-Treffen war 15. Mai 18:30 Hbf Aachen, Abfahrt 19 Uhr zu einer 13 km langen Strecke, welche 3 der 4 weiß gesprühten"Ghost-Bikes" passierte für die 4 (!) getöteten Radelnden der letzten Jahre.

Dort fand jeweils ein kurzes Schweige-Gedenken statt - deshalb der Tourname "Ride of Silence".
Wie in den letzten Jahren fuhr man beim Ride of Silence möglichst in weißer Kleidung und weitgehend ohne Gespräche

Die Tour wurde von der Polizei gut abgesichert. Sie endete am Aachener Markt.

Presse und TV waren zugegen. Entsprechende Links folgen kommende Tage

 

 

 


© 2019 ADFC Kreisverband Aachen e. V.