Aktuelles aus Unna

Mehr Sicherheit für Unnaer Radler

19.10.14
Kategorie: Unna (OG)

Verbreiterte Radspur


Radspur im Königsborner Tor verbreitert

Der abschüssige Radweg an der Nordseite des Königsborner Tores verleitet viele Unnaer Radler oft zu hohen Geschwindigkeiten. In Verbindung mit einer fehlenden Sichtverbindung führten die recht engen Fahrspuren im Knick der nördlichen Ausfahrt oft zu Unfällen und Beinah-Unfällen. Diese Situation bemängelte der ADFC Unna in Eingaben an die Unnaer Verwaltung schon vor geraumer Zeit.

Eine Begehung durch die Unfallkommission brachte nun erste Erfolge. Die Sperren, die die Radlerspuren von dem Fußgängerbereich trennen, wurden so versetzt, dass mehr Ausweichfläche im Begegnungsfall bereitsteht.

Langfristig soll das Königsborner Tor so umgebaut werden, dass durch eine weniger scharfe Abbiegung die Sicht der Verkehrsteilnehmer verbessert wird. Auch eine Abschaffung der Treppenanlage auf der Südseite und die Einrichtung einer Shared Space-Fläche sind in der Diskussion.

Werner Wülfing

© 2020 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Unna