Aktuelles

Pedelec-Training

11.09.20
Kategorie: Selm, Verkehrspolitik, Sicherheit

 

Stadt Selm bietet kostenloses Pedelec-Training an.
Selm_logo.png
Die Stadt Selm nimmt auch in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen an der Europäischen Mobilitätswoche (EMW) teil. Die EMW ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die jedes Jahr vom 16. bis 22. September stattfindet und die nachhaltige Mobilität in den Fokus rückt. Mit einem neuen, kostenfreien Angebot eines Pedelec-Trainings wird die EMW in Selm in diesem Jahr beendet.

Dieses Training ist am Dienstag, 22. September, von 16 bis 18 Uhr auf dem Schulhof des Förderzentrums Nord, Waltroper Straße 19 in Bork. Dort können sich die Teilnehmer mit den Besonderheiten des elektrischen Radfahrens vertraut machen und ihre Geschicklichkeit und Beweglichkeit auf zwei Rädern verbessern.

Rein rechtlich gilt ein Pedelec als normales Fahrrad. Durch die stärkere Beschleunigung, die höhere Grundgeschwindigkeit und das höhere Gewicht weicht das Fahrverhalten aber deutlich vom herkömmlichen Zweirad ab. Die steigenden Unfallzahlen zeigen, dass viele Nutzer diese Kraft unterschätzen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, lädt die Stadt Selm zu diesem Sicherheitstraining ein.

Ein geschulter Trainer der Verkehrswacht Münster bringt die Teilnehmer in Theorie und Praxis auf den neuesten Stand – in Sachen Technik, Straßenverkehrsordnung und auch Fahrradkompetenzen. Das Training wird unterstützt durch das Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Landesverkehrswacht NRW, darum ist das Training kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es steht eine begrenzte Verfügbarkeit an Teilnehmerplätzen zur Verfügung.

Anmeldungen sind möglich bis zum 20. September bei: Julia Bramkamp, Amt für Stadtentwicklung und Bauen, Abteilung Umwelt und Mobilität, Adenauerplatz 2, 59379 Selm. Telefon: 02592 – 69224,
E-Mail: j.bramkamp(..at..)stadtselm.de

Ein Pedelec und einen Fahrradhelm müssen die Teilnehmer selbst mitbringen. Auch an wetterfeste Kleidung, da das Training draußen stattfinden wird, sollte gedacht werden. Das Training wird unter Beachtung geltender Corona-Regeln durchgeführt. Es sollte daher ein Mund-Nasen-Schutz mitgebracht werden, der ggf. aufgesetzt werden kann.


© 2020 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Selm