Fahrradbus startet am 1. Mai

27.04.14
Kategorie: Unna

Fahrradbus im Kreis Unna


Sonn- und feiertags sind die Wege zu den schönsten Radtouren im fahrradfreundlichen Kreis Unna kurz.

Vom 1. Mai bis 28. September 2014 pendelt der Touristen-Express mit Radanhänger morgens und abends zwischen Nordkirchen, Werne und Unna. Der Linienbus übernimmt Zubringerdienste und ermöglicht direkte Verbindungen zwischen den attraktiven Rad-Wanderwegen der Region und hat Anschluss an die Bahnverbindungen zwischen Ruhrgebiet, Münsterland, Börde und Sauerland.

In rund 80 Minuten können Radwanderer und andere Ausflügler von Werne direkt zum Ruhrtalradweg in Fröndenberg pendeln oder in 75 Minuten von Unna zum westfälischen Versailles in Nordkirchen fahren. Die Preise für den Bike-Express sind günstig und familienfreundlich: Einzelradler zahlen je nach Streckenlänge zwischen 2,60 und 11,60 Euro. Das Gruppenticket für fünf Personen kostet zwischen 10 und 27,10 Euro. Die Fahrräder werden kostenlos auf dem Anhänger transportiert.

„Wir laden gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ein, den RadKreisUnna und seine vielen Attraktionen zu entdecken", sagt Sabine Leiße, die Leiterin der auch für Tourismus zuständigen Stabsstelle Planung und Mobilität beim Kreis. Das Konzept des Fahrradbusses wurde in diesem Jahr umgestellt. Statt mehrfach am Tag pendelt der Touristen-Express nur morgens und abends von Nord nach Süd und Süd nach Nord. Für die FahrradBus-Nutzer gibt es entlang der Strecke von Unna, Kamen, Bergkamen, Werne, Cappenberg bis Nordkirchen zahlreiche Ausflugtipps. Dazu hat der Kreis noch sieben Rundtouren ausgearbeitet. Gruppen sollten spätestens zwei Tage vor der geplanten Tour reserviert werden bei der Servicezentrale fahrtwind, Tel. 0 18 03 / 50 40 30.

Detaillierte Informationen zum Fahrplan, zu Touren und Preisen gibt es an allen Radstationen im Kreis und im Internet unter www.kreis-unna.de/fahrradbus.

Der FahrradBus ist 2014 zum sechsten Mal auf Tour. Das Angebot wurde vom Kreis Unna initiiert und wird von ihm finanziert. Umgesetzt wird es von der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna. Die VKU setzt Linienbusse mit modernen Fahrradanhängern ein. Der FahrradBus ist natürlich auch ohne Rad von Tagesausflüglern, Wanderern und anderen Besuchern nutzbar.


Weitere Informationen

© 2020 ADFC Kreisverband Unna e. V.