FahrradBus im Kreis Unna wird eingestellt

04.12.14
Kategorie: Unna, Mobilität, Tourismus, Verkehrspolitik
Fahrradhänger

"Radel-Genuss mit dem FahrradBus" ist erstmal passé.


Weiterbetrieb nach 6 Jahren für unwirtschaftlich erachtet

Nun ist es praktisch endgültig: Der Ausschuss für "Kreisentwicklung und Mobilität" im Kreis Unna empfiehlt auf Grundlage eines beauftragten Gutachtens, den Fahrradbus bzw. die Buslinie F80 einzustellen. Als Grund werden zuviele Lehrfahrten und damit ein unwirtschaftlicher Betrieb angeführt. Den "FahrradBus", ein normaler Linienbus mit Radanhänger (siehe Foto), fuhr seit 2009 durch den Kreis Unna zwischen Nordkirchen (Kreis Coesfeld) und Fröndenberg und war seitdem immer wieder Gegenstand kontroverser Diskussionen rund um seine Wirtschaftlichkeit. Die Beschneidung des Angebots der ursprünglichen Buslinie begann bereits als Schwerte und Lünen zur Saison 2012 aus dem Fahrplan genommen wurden. Als dann Anfang 2014 auch ein zeitlich deutlich abgespeckter Fahrplan beschlossen wurde, war das Aus praktisch schon besiegelt. Mit Weniger konnte in diesem Fall grundsätzlich kein Mehr erreicht werden. Marketingmaßnahmen blieben erfolglos. Vor allem zuviele Haltestellen und damit lange Fahrzeiten, zuletzt rund zwei Stunden für die Gesamtstrecke, waren von Anfang an ein Problem. Fast wäre man mit dem Rad schneller gewesen. Hinzu kam die maximale Kapazität von 16 Fahrrädern und die Ungewissheit, an Zwischenhaltepunkten überhaupt noch einen Platz für's Rad zu bekommen. Eine sichere Tourenplanung war vor allem für Gruppen, trotz möglicher Vorbestellung, so kaum zu bewerkstelligen.

Die beauftragten Gutachter machten aber auch Vorschläge wie es weitergehen kann:
Vor allem sollte ein "bedarfsorientiertes Angebot" geschaffen werden, dass heißt Fahrradmitnahme nur noch auf Bestellung bei der existierenden Servicezentrale "fahrtwind". Zudem sollte die Zusammenarbeit mit Organisatoren geführter Radtouren verstärkt werden, was natürlich den ADFC einschließt. Ebenfalls wird eine kostenlose Fahrradmitnahme in allen Linienbussen im Kreis Unna an Sonn- und Feiertagen angeregt. Die Diskussion läuft ...


© 2020 ADFC Kreisverband Unna e. V.