Coppenbrügge - Hildesheim

Sieben Radler fuhren morgens mit der Bahn nach Coppenbrügge bei Hameln. Von dort ging es per Rad über Salzhemmendorf, Seelze und die Marienburg bei Nordstemmen nach Hildesheim. Die Welterbestadt bot mit den romanischen Kirchen und dem nach Krieg wieder aufgebauten mittelalterlichen Stadtbild viele Gelegenheiten zum Staunen und Nachdenken. Nach dem umfangreichen Programm wurde der Rückweg vollständig mit der Bahn bewältigt.

die Leine bei Nordstemmen ist erreicht
die Leine
die Marienburg...
...das niedersächsische "Neuschwanstein"
an der St. Michaeliskirche
die Michaeliskirche
der Dom
der Rosenstock im Domhof
Kapelle im Domhof
Domhof
die Fassade des Wedekindhauses
Fassadenteil des Tempelhauses
Gildehaus
das Knochenhaueramtshaus - nach Kriegszerstörung komplett originalgetreu nachgebaut
Rathaus, Tempelhaus und Wedekindhaus
das Rathaus
hier bekommt ein ehemaliger Arbeitsminister ein Denkmal für seine Unterstützung beim Neubau des Knochenhaueramtshauses
Jüdisches Viertel...
...am Lappenberg
 

© 2019 ADFC Kreisverband Herford e. V. Ortsgruppe Löhne