SPENGE

Sternfahrt zur Martinskirche (Quelle NW vom 21.5.12 - BOHNENKAMP-SCHMIDT)

Einmal im Jahr bitten Radfahrer um Schutz für ihre Touren

Aus Löhne angeradelt | FOTO: BOHNENKAMP-SCHMIDT

Spenge (bs). Dichtgedrängt standen am Samstagnachmittag rund 150 Fahrräder rund um die Martinskirche unter Bäumen, an Mauern und Zäunen. Sternförmig waren die dazugehörigen Radler auf ihren - größtenteils hochmodernen und bestens ausgestatteten - "Drahteseln" nach Spenge gefahren, um dort am vierten Kreisfahrrad-Gottesdienst teilzunehmen. Vier große Gruppen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) aus Löhne, Bünde, Herford und Enger sowie diverse weitere Gruppierungen aus der näheren und ferneren Umgebung hatten sich in den Sattel geschwungen und fuhren nach und nach auf dem Kirchhof ein.


In der Martinskirche begrüßte Pastor Markus Malitte die Radlergemeinschaft zum gemeinsamen Gottesdienst, der mit einem allseits bekannten, aber leicht veränderten geistlichen Sommerlied begann. "Fahr aus mein Herz und suche Freud" sang die Radfahrergemeinde statt Paul Gerhards Originalzeile "Geh aus mein Herz".

"Einmal im Jahr möchten wir auf diese Weise danken, dass uns auf unseren Touren nichts passiert ist, und um weiteren Schutz bitten", erklärte Hans-Hermann Göhner aus Enger, der den Kreisfahrrad-Gottesdienst vor einigen Jahren initiierte. Von 2009 bis 2011 waren die heimischen Radler bereits in den Kirchen von Hagedorn, Enger und Löhne-Obernbeck zu Gast.

Nach dem kirchlichen Segen gehört stets ein geselliger Ausklang mit Stärkung zum Programm, damit auf dem Heimweg alle wieder kräftig in die Pedale treten können. So erwartete die Radfahrer auch im Gemeindehaus an der Langen Straße eine große Kaffeetafel, an der gern alle Platz nahmen.

"Diese Veranstaltung ist bereits zu einer schönen Tradition geworden. Es ist toll, mal mit anderen Radfahrern aus dem ganzen Kreis zusammenzukommen", meinte Helmut Folke, Vorsitzender des ADFC in Herford.

Dokumenten Information
Copyright © Neue Westfälische 2012
Dokument erstellt am 20.05.2012 um 17:12:42 Uhr
Letzte Änderung am 20.05.2012 um 18:49:04 Uhr

© 2020 ADFC Kreisverband Herford e. V. Ortsgruppe Enger