Vorbereitungsteam mit E. Koch
Sternförmig aus allen Richtungen
Pfarrer Eckardt Koch inmitten einiger Radler

2. Kreis-Fahrradgottesdienst in Enger am 17. April 2010

Rund 150 Radler aus dem ganzen Kreisgebiet und darüber hinaus kamen bei schönem Wetter im Rahmen einer Sternfahrt mit ihren Rädern aus allen Richtungen nach Enger zur Stiftskirche, um diesen außergewöhnlichen Gottesdienst zu feiern. Die Vorbereitungen wurden vom ADFC Enger und der Kirchengemeinde getroffen. Pastor E. Koch hielt die Predigt unter dem Motto "Luft zum Leben".

Mit dem Fahrrad im Altarraum demonstrierte Koch, wie wichtig Luft für die Reifen und die Gegenwart Gottes für das Leben ist. "Ein Rad ist ein technisches Wunderwerk - aber ohne Luft geht gar nichts", sagte er und demonstrierte Luftablasen, aber auch das Aufpumpen. "Ein Gebet kann neue Luft geben", so Koch und wies darauf hin, dass Luft ebenso wie die Kraft Gottes nicht sichtbar, aber gleichwohl nötig sei. "Wenn wir uns auf unser Rad setzen, sollten wir an die unsichtbare Luft denken und an den, der immer unsichtbar um uns ist".

Nach dem teils modernen aber auch andächtigen Gottesdienst gab es im Gemeindehaus sowie auch draußen Kaffee und Kuchen. Es konnte gefachsimpelt werden, bevor es mit dem Rad wieder nach Hause ging.

Ein alles in allem gelungener Nachmittag!

© Hans-Hermann Göhner

Pfarrer Eckardt Koch inmitten einiger Radler
Andacht
und Geselligkeit
Bei Kaffee und Kuchen
Service
Es geht auf den Heimweg

© 2020 ADFC Kreisverband Herford e. V.