Instandsetzung Ruhrtal-Radweg Mülheim-Mintard

12.03.19
Kategorie: Velbert, Aktuelles

Beginn Saarn














Der Ruhrtal-Radweg zwischen Mülheim-Mintard und Saarn wurde in den letzten zwei Wochen partiell mit einer Asphaltdecke versehen.

Als Pendler von und nach Mülheim gehört das Teilstück zwischen Mintard und Saarn immer zu den Abschnitten, die man nicht so gerne fuhr. In erster Linie war der Grund die Wegbeschaffenheit, die eher einem Feldweg glich. Insbesondere im Bereich des Pferdehofes freut man sich über Federgabel und großzügige Bereifung. Als Pendler oder Rennradfahrer weicht man somit auf die unangenehm zu fahrende Mintarder Straße aus.

In kurzer Zeit wurde nun das Teilstück zwischen Pferdehof und Anschluss Mintarder Str., kurz vor Saarn, mit einer Asphaltdecke versehen. Die Qualität der Wegdecke ist leider nicht vergleichbar mit der eines Panoramaradweges, aber stellt immer noch eine deutliche Qualitätsverbesserung zu vorher dar. Leider ist der private Abschnitt im Bereich des Pferdehofes nicht erneuert worden, so dass man nach wie vor keine durchgängige Asphaltdecke hat.

Auch wenn man aus Naturschutzgründen sicherlich einen natürlicheren Weg bevorzugen muss, so entspricht der nun hergestellte Weg eher den Ansprüchen des Ruhrtal-Radweges.


© 2019 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Velbert