NRW-Verkehrsausschuss einstimmig für Fahrradgesetz

20.11.19
Kategorie: Ratingen, Aktuelles

Damit nehmen die Politikerinnen und Politiker den Auftrag der 207.000 unterschriftenstarken Volksinitiative an, den Mobilitätswandel in NRW pro Fahrrad zu gestalten und den Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur in einem eigenständigen Fahrradgesetz festzuschreiben.

Thomas Semmelmann, Landesvorsitzender des ADFC NRW und Vertrauensperson von Aufbruch Fahrrad, zeigt sich erfreut, über die wegweisende Entscheidung des NRW- Verkehrsausschusses: „Das NRW-Fahrradgesetz ist ein Meilenstein, den wir gemeinsam mit der Kölner Radkomm und vielen weiteren Bündnispartnern der Volksinitiative auf den Weg gebracht haben. Mein Dank geht nochmal an alle Menschen, die unterschrieben und vor Ort gesammelt haben. Jetzt geht es darum, dass der Stein ins Rollen kommt und da wo NRW-Fahrradgesetz draufsteht, auch die richtigen Inhalte und Maßnahmen verankert werden, damit NRW zu einem Fahrradland wird, in dem Alltagsradler und alle anderen Radfahrenden sicher und komfortabel ans Ziel kommen.“

Weiterführende Informationen.


© 2019 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Ratingen