"Critical Mass" in Ratingen

23.07.19
Kategorie: Ratingen, Aktionen, Verkehr

Eine Bewegung von Radfahrenden für Radfahrende damit sich Radverkehrsbedingungen verbessern. Die teilnehmenden Radfahrer fordern stärkere Berücksichtigung und mehr Aufmerksamkeit für die Belange der Radfahrenden.

Am Samstag, den 21. September 2019 ab 14:00 Uhr findet in Ratingen eine Critical-Mass statt.

Wo? - Treffpunkt: Rathaus


Die Critical Mass (CM) ist eine weltweite Bewegung, die durch gemeinsame Radtouren durch die Stadt das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel in die Öffentlichkeit trägt.

Wer & Wie?
Alle Teilnehmer fahren gemütlich und langsam, damit der Verband geschlossen bleibt. Je mehr mitmachen, desto unterhaltsamer, bunter und lustiger wird es.
Die Straße wird zum Freiraum der sozialen Begegnung, des Gesprächs und der Langsamkeit statt zur funktionellen Ader. Die Masse lebt von allen, auch von Dir!

Wie kann man mitmachen?
Mitfahren! Denn Jede/r mit einem Rad kann mitfahren. Es ist keine Anmeldung erforderlich und es kostet auch nichts!

Weitersagen!
Bitte teilt diesen Event auf eurer Timeline, ladet eure Freunde*innen ein und shared es in tollen Gruppen.
Mögen viele Menschen sich fröhlich begegnen und gemeinsam Radeln ;-)

Ihr könnt gerne Critical Maps (https://www.criticalmaps.net/ - bitte vorher herunterladen und evtl. externen Akku mitnehmen) benutzen, damit Teilnehmer noch später zur Gruppe stoßen können, auch wenn sie nicht rechtzeitig am Treffpunkt sind.

Warum?


Die Critical Mass feiert das Fahrrad: denn wir sind die Gegenbewegung zur alltäglichen Blechlawine in unserer Stadt.
Du bist herzlich eingeladen, mitzuradeln: Wir füllen die Straßen in Ratingen - mit so vielen Radfahrer*innen, dass wir nicht mehr zu übersehen sind! Fahr mit und mach die Critical Mass groß!
Eine Bewegung von Radfahrenden für Radfahrende damit sich die Radverkehrsbedingungen in Ratingen verbessern.
Die teilnehmenden Radfahrer fordern stärkere Berücksichtigung und mehr Aufmerksamkeit für die Belange der Radfahrenden:

  • bei der Verkehrsplanung
  • durch andere Verkehrsteilnehmer
  • durch die Politik

Critical Mass ist eine weltweite Bewegung, bei der sich möglichst viele Radfahrer*innen treffen, um mit

  • gemeinsamen Fahrten durch Innenstädte,
  • ihrer bloßen Menge
  • dem konzentrierten Auftreten von Fahrrädern

auf den Radverkehr aufmerksam machen wollen und

  • eine bessere Infrastruktur sowie
  • den ihnen gemäß Straßenverkehrs-Ordnung zustehenden Platz

einfordern.

Radfahrer stören nicht den Verkehr — Radfahrer sind Verkehr.

In Deutschland finden in mehr als 100 Städten regelmäßig CM statt.
s.a.
www.facebook.com/CriticalMassDuesseldorf/
oder
www.facebook.com/critical.mass.essen/


Grundsatz einer Critical Mass ist, dass sich die Radfahrer*in an alle Regeln halten, also z.B. die Radwegbenutzungspflicht (ab 16 Personen darf man jedoch zu zweit nebeneinander als geschlossener Verband auf einer Spur der Fahrbahn fahren, dann gilt außerdem die Radwegbenutzungspflicht nicht mehr und der Verband darf Kreuzungen geschlossen überqueren, auch wenn eine Ampel zwischendurch auf Rot schaltet), kein Fahren auf nicht freigegebenen Gehwegen, kein Fahren auf dem Radweg in falscher Richtung, kein Durchschlängeln zwischen wartenden Autos vor der Ampel oder im Stau, ausreichende Beleuchtung bei Dunkelheit, ausreichender Sicherheitsabstand zu Fußgängern, Handzeichen beim Abbiegen, die Gruppe bleibt beisammen, um nicht durch den motorisierten Verkehr zerrissen zu werden.

Alles bleibt friedlich und man lässt sich durch aggressive Autofahrer nicht provozieren.
Der Verkehr wird nicht absichtlich gestört und jede*r die/der mitfährt ist natürlich für sich selbst verantwortlich, usw.

Wir hoffen natürlich, dass sich auch alle Autofahrer*innen an die Verkehrsregeln halten!
Z.B. ist der Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern 1,5 m und Hupen ist nur bei Gefahr erlaubt, nicht als Ausdruck von Aggression ;-)

Disclaimer/Haftungsausschluss

Der ADFC Ratingen ist nicht der Veranstalter der Critical Mass Ratingen. Er unterstützt diese nur durch Werbung und Teilnahme.
Einen Veranstalter gibt es nicht. Schließlich wird ja nur ganz normal, entsprechend den Verkehrsregeln, Fahrrad gefahren.

Download: Aktionsflyer


© 2019 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Ratingen