Schulwege sind wichtige Erfahrungs- und Erlebniswege

Quelle: http://www.haase-und-knels.de/
Quelle: http://www.haase-und-knels.de/

Die eigenständige Bewältigung dieser Wege zu Fuß oder mit dem Rad dient der Gesundheit und trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Eine zunehmende Gefahrenquelle stellt dabei die Beförderung der Schüler mit dem Auto dar. Wer kennt nicht die Dramen und beinahe Katastrophen, die sich jeden Morgen vor den Schulen abspielen. Eine Lösung dieses Problems ist nur in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zu finden.

Ausgangssituation in Erkrath

Den Grundschulen in der Stadt Erkrath stehen seit 2008 Schulwegepläne zur Weitergabe an die Eltern zur Verfügung.
Diese Pläne wurden vom Kommissariat Vorbeugung Mettmann erstellt. Dazu wurden die Angaben zu Gehwegen, Querungshilfen etc. von den Grundschulen erfragt.
Diese Schulwegpläne sind zu wenig konkret und berücksichtigen die speziellen Bedürfnisse von Kindern nicht genügend.
Ein Beispiel für die Grundschule Millrath.

Erkrather Kinder sicher unterwegs

Die Aktionsgemeinschaft "Erkrather Kinder sicher unterwegs" hat sich im März 2009 gegründet.
Beteiligte Partner sind Sabine Habel (ADFC-Erkrath) und Gerhard Paulus (BmU - Erkrath). Unterstützt wird die Aktionsgemeinschaft mit Rat und Tat von der Polizei Erkrath und der Straßenverkehrsbehörde Erkrath. Weitere Partner und Unterstützer sind herzlichst willkommen.

© 2018 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Erkrath