Anmerkungen der Teilnehmer zur "Fahrradsituation in Erkrath"

In der offenen Frage des Fahrradklimatestes haben sich 25 Teilnehmer zur Fahrradsituation in Erkrath geäußert. Angesprochen werden die Radverkehrsführung, Zustand und Pflege der Radverkehrsanlagen, unzureichende Verbindung der drei Ortsteile, schlechte Ausschilderung u.a.
Eine Auflistung der Antworten finden Sie hier.

Ergebnisse des Fahrradklimatestes für Erkrath

Den letzte Fahrradklimatest von 2005 hatten bundesweit 26.000 Bürger und Bürgerinnen) beantwortet.  Nun haben 80.000 an den Umfragen teilgenommen. Daran sieht man durchaus, dass Interesse am Fahrrad und Alltagsverkehr nimmt deutlich zu.

Eine vier, also ausreichend geben Erkrather Radfahrer(innen) dem Fahrradklima in Erkrath. Damit erreichen wir in der Städtekategorie unter 100.000 Einwohnern den Platz 46 von 55 (innerhalb NRW)
Hier die umfangreiche Auswertung (2 MB)
Dabei ging es bei den 27 Fragen, um die persönlichen Einschätzungen; macht Ihnen Radfahren Spaß, wie sind Ihre Wege, haben Sie den Eindruck, dass etwas für den Radverkehr getan wird...

Die besten Antworten gab es bei Fragen, ob das Stadtzentrum gut erreichbar ist (2,5) oder kann man zügig und direkt Ziele anfahren (2,78). Der Stellenwert des Radverkehr in der Gemeinde oder der Komfort des Radverkehrs wird mit 4,79 und 4,32 bewertet, die Infrastruktur mit 3,5.
Interessant ist, dass immer, wenn aktives Eingreifen der Behörden notwendig ist, wie Wartung und Pflege (4,64), Kfz-Parken auf Radwegen (4,82), Radwegbreite (4,5), Baustellenumleitungen(4.85) die Note schlechter wird.

 

 

 

 

 

© 2019 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Erkrath