Fahrradcodierung

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer.
Denn ohne Eigentums-nachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebes-gut nicht weit:
Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des ge-klauten Rads ist.
Die Codierung erschwert also mehr als nur den Wei-terverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet. Die personen-bezogene Fahrradcodierung verewigt auf dem Rahmen des Fahrrads einen ver-schlüsselten personenbe-zogenen Code, der aus ei-ner individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination besteht. Polizei oder Fundbüro erkennen anhand des Codes sofort den Eigentümer des Fahrrads und können ihn im Falle eines Diebstahls informieren – ohne Rückgriff auf Datenbanken.

Erklärung zur Codierung

Der ADFC hat eine ausführliche Erklärung über die Entstehung und den Aufbau der Codenummern herausgegeben, sowie weitere nützliche Berichte.
www.fa-technik.adfc.de/Codierung/

© 2019 ADFC ADFC im neanderland