Auszeichnung zum Fahrradfreundlichen Arbeitgeber

Seit 2005 können sich Arbeitgeber vom ADFC als "fahrradfreundlich" zertifizieren lassen. Viele Arbeitgeber haben die Vorteile von Fahrrad und Umweltverbund erkannt und sehen zahlreiche positive Aspekte, wie: Klimaschutz, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Wertschätzung von Mitarbeiter*innen, Vorteile bei der Mitarbeiterbindung und -gewinnung (employer branding), teambildende Maßnahmen, positives Branchenimage, langfristige Kostenvorteile und - nicht zuletzt – höhere Aufenthaltsqualität am Firmenstandort und Lösungen für die zunehmenden Probleme beim Parkraummanagement.

Interessierte Betriebe werden von geschulten ADFC-Betriebsberatern geprüft. Ein speziell entwickelter Kriterienkatalog dient als bundeseinheitliche Bewertungsgrundlage. Anzahl und Qualität von Abstellanlagen und Umkleidemöglichkeiten fallen dabei ebenso ins Gewicht, wie weiche Maßnahmen, mit denen die Firma die Radelmotivation ihrer Mitarbeiter fördert.


Sie haben Interesse an dem Zertifikat "Fahrradfreundlicher Arbeitegeber"? Hier finden Sie weitere Informationen
unter www.fahrradfreundlicher-Arbeitgeber.de

Eine aktuelle Übersicht der bundesweit zertifizierten Arbeitgeber (nach Bundesland filterbar) gibt es hier.

 

 

© 2020 ADFC NRW e. V.