Von: Klaus & Kathrin Lang [kklang@freenet.de]
Gesendet: Montag, 31. Mai 2010 17:04
An: ADFC Klaus Lang
Betreff: ADFC Newsletter W´tal 03-2010

cid:image001.jpg@01CAE9EE.3995D750

Liebe ADFC-Mitglieder und RadfreundInnen in und um Wuppertal!

 

Die meisten von Euch/Ihnen werden es sicherlich schon der Tagespresse und dem Radio entnommen haben: Der erste Bauabschnitt der Nordbahntrasse geht mit Riesenschritten seiner Vollendung entgegen. Die Asphaltarbeiten sind beendet, am kommenden Samstag wird mit einer großen Eröffnungsveranstaltung das erste Teilstück unter die Räder genommen!!! Wir sind auch mit dabei. Alles Nähere weiter unten.

Die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung bringen einige wichtige Neuerungen und Verbesserungen bei der Radverkehrsführung auf der Talachse. Auch daran merkt man, dass sich die Stimmung „pro Fahrrad“ deutlich verstärkt hat, auch wenn sicher in Zukunft weiterhin manch dickes Brett zu bohren ist.

Wir wünschen für die nächsten Wochen schönstes Sommerwetter und immer genug Luft in den Reifen. 

 

Inhalt:

 

1.      Nordbahntrassen-Eröffnung 5.6. Bahnhof Loh

2.      Fledermäuse und die Nordbahn

3.      Ein Blick in die Zukunft: Der Bergische Trassenverbund

4.      Fahrradsternfahrt Düsseldorf 26.6.

5.      Runder Tisch Radverkehr

6.      Bezirksvertretung Oberbarmen: Vorschlag für Radweg vom Tal zur Trasse über Westkotter Straße und Münzstraße

7.      AOK Radsonntag 20. Juni

8.      Mit dem Rad zur Arbeit 2010

9.      Sind sie schon ADFC – Mitglied?

 

1.   Nordbahntrassen-Eröffnung 5.6. Bahnhof Loh

Am 5. Juni ist es soweit! Ab 14.00h wird das erste Teilstück der Trasse am Bahnhof Loh in Anwesenheit von Verkehrs- und Städtebauminister Lutz Lienenkämper eröffnet.

Bis in die Abendstunden findet ein umfangreiches Bühnenprogramm rund um den ehemaligen Bahnhof statt. Für die kulinarische Versorgung sorgen zahlreiche Bürgervereine, das Trassencafe und natürlich auch die Wuppertalbewegung mit kühlen Trassengold und nichtalkoholischen Getränken.

Wir sind mit einem Infostand vor Ort und werden ab 15.00h etwa stündlich kurze Radtouren rund um das erste Trassenstück anbieten. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Hier können sie schon einmal den ganz aktuellen Stand der Bauarbeiten verfolgen. Gönnen sie sich einen Vorgeschmack auf den 5. Juni:

 

2. Fledermäuse und die Nordbahn

 

Seit mehreren Jahren gibt es rund um die Nordbahn eine unselige Auseinandersetzung. Sie wird sehr emotional und leider auch ziemlich unsachlich geführt. Dabei geht es um einen Konflikt, der vermutlich relativ einzigartig ist: Klimaschutz kämpft gegen Artenschutz. Die Situation ist verfahren. Auf Grund der umfangreichen Diskussionen in den letzten Wochen rund um die Abstimmungsgespräche mit der Bezirksregierung in Düsseldorf nehmen wir ganz klar Stellung.

 

3.  Ein Blick in die Zukunft: Der Bergische Trassenverbund

 

Fronleichnam: Zwei Tage vor Eröffnung des ersten Teilstücks bieten wir ab Bahnhof Vohwinkel eine Rundtour vom westlichen Trassenende aus an. Entlang der geplanten Anbindung zur Korkenziehertrasse, dann über die die alte Straßenbahntrasse der Ronsdorf-Müngstener Eisenbahn, eine neue Anbindung zum Müngstener Brückenpark. Viele Teile sind noch im Bau, aber fahrbar. Weiter Infos hier

Natürlich finden auch im Juni wieder zahlreiche Radtouren statt. Alle Angebote finden Sie wieder auf der Übersichtsseite zur Tourendatenbank.

4.  Fahrradsternfahrt Düsseldorf 26. Juni

Auch dieses Jahr geht es wieder gemeinsam mit vielen Wuppertaler RadfahrerInnen gen Düsseldorf. Wir starten an zwei Startpunkten in Wuppertal und treffen uns in Vohwinkel mit unseren Remscheider Freunden. Weiter MitfahrerInnen sammeln wir in Haan am Markt ein. In Unterfeldhaus treffen wir die Mettmänner. Ab dort geht es mit Polizeibegleitung Richtung Düsseldorf. Wer gerne ein Plakat A5/A4 oder A3 aufhängen möchte oder einen „Hängeplatz“ kennt, den bitten wir um Kontaktaufnahme: klaus.lang@adfc-wuppertal.de

Die Sternfahrt

 

5.  Runder Tisch Radverkehr

 

Verschiedene Verbesserungen der Radverkehrsführung in unserer Stadt sind zu vermelden. Am runden Tisch Radverkehr wurden Zusagen für Verbesserungen bei der Anbindung der Luisenstraße, auf der Talachse und zur Öffnung von Einbahnstraßen gegeben. Sicher wird die Umsetzung der Maßnahmen noch einige Zeit in Anspruch nehmen, aber freuen dürfen wir uns auch jetzt schon.

 

6.  Bezirksvertretung Oberbarmen: Vorschlag für Radweg vom Tal zur Trasse über Westkotter Straße und Münzstraße

 

Wie soll man eigentlich auf die Trasse kommen? Diese Fragen stellt sich auch die Bezirksvertretung (BV) Oberbarmen und schlägt vor, auf der Westkotter Straße bis Höhe Klingelholl einen Radstreifen einzurichten. „Die BV bittet die Verwaltung darzustellen, wie die Radwegführung von der B7 über die Westkotter und die Münzstraße im Zuge der Fahrbahnerneuerung ermöglicht werden kann“, heißt es im Prüfauftrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, der einstimmig beschlossen wurde. An der Münzstraße wäre für Radler ein idealer Einstieg möglich, sagt Susanne Fingscheidt als Antragstellerin: „Die Stadt sollte den Zugang zur Trasse auf geeigneten Wegen gewährleisten.“ Bei Verzicht auf eine zweite Autospur auf der Westkotter Straße oder einer Verengung der Fahrbahnen sei die Einrichtung der Radspur machbar - und im Zuge der Fahrbahnerneuerung könne dies sogar weitgehend kostenneutral erfolgen, argumentiert die Grüne. Doch noch ist es nicht soweit, und auch bei der Stadt zeigt man sich zurückhaltend: „Zurzeit prüft das Verkehrsressort, wie eine solche Radwegespur realisiert werden könnte und was das zusätzlich kosten würde“, sagt Sprecherin Martina Eckermann. Die Ergebnisse würde in der BV Oberbarmen berichtet.

Auch der ADFC Wuppertal hält die Westkotter Straße für eine der wenigen Radkompatiblen Zufahrten aus der Talachse im Barmer/Oberbarmer Raum zur Nordbahntrasse. Vor einigen Wochen hat es dort eine Verkehrszählung gegeben, die aber noch nicht ausgewertet worden ist. Wir werden weiter am Ball bleiben und berichten.

 

Die BV folgte auch einem SPD-Antrag: Dieser fordert die Verwaltung auf, Vorschläge zur Einbindung der Nordbahntrasse ins regionale Radwegenetz zu erarbeiten.

 

7.  AOK Radsonntag 20. Juni

 

Am 20. Juni bietet die AOK Wuppertal von 11.00 h ihren Rad – Sonntag an. Um 11.00h startet die „City Familientour“ des ADFC. Start und Ziel ist die AOK- Verwaltung gegenüber dem Schauspielhaus an der Bundesallee 265. Dort wird auch für das leibliche Wohl gesorgt, Wuppertaler Fahrradhändler checken Ihr Rad durch, geben Tipps zu Neu-Rädern oder fachsimpeln mit ihnen rund ums Rad.

www.aok.de/radsonntag

 

 8.  Mit dem Rad zur Arbeit 2010

 

Eine Initiative des ADFC und der AOK die am 1. Juni bundesweit startet. Sind sie dieses Jahr schon mit dem Rad zu ihrer Arbeitsstelle gefahren? Wenn nein, wird es jetzt aber Zeit!

Wenn ja, weiter so! Aktionsflyer finden sie in allen unseren Infokästen und in den AOK Geschäftsstellen oder unter:

www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

 

9.  Sind sie schon ADFC – Mitglied?

 

Der Wuppertaler ADFC möchte dieses Jahr verstärkt um neue MitgliederInnen werben. Denn nur ein starker von vielen getragener Verband kann seine Forderungen auch machtvoll vertreten. Wir würden uns über einen Beitritt in den ADFC Wuppertal sehr freuen und es als große Unterstützung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit verstehen.

Ein Beitrittsformular finden sie in unserem Tourenprogramm auf der vorletzten Seite, die Mitgliedschaft kann aber auch online beantragt werden.

  

Und wie immer der Hinweis:

Bitte weisen Sie interessierte RadfahrerInnen auf die Möglichkeit zum Bezug des Newsletter hin und leiten diese Ausgabe auch in ihrem Umfeld weiter! Danke!!

  

Mit herzlichen Grüßen

Klaus Lang & Lorenz Hoffmann- Gaubig

 

----------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------

----

cid:image002.jpg@01CAE9EE.3995D750 

 

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club    http://www.adfc-nrw.de/wuppertal .

ADFC Kreisverband Wuppertal e.V.      Telefon 0202-5142806

Postfach 131803  42045 Wuppertal      Fax     0202-5142807

 

Mail:  klaus.lang@adfc-wuppertal.de  
lorenz.gaubig@adfc-wuppertal.de

----------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------

------