Radthemen in den Medien

meinRHEINLAND Radtouren 2020

27.03.20
Kategorie: Aktuelles, Tourismus, Kreisverbände, Rad in den Medien, Gesundheit

Unsere Adfc-Aktiven haben ihre Lieblingsrouten durch NRW verraten. Wer Inspiration für die nächste Solo-Runde braucht, kann sich hier Anregungen holen.

Einmal im Jahr wendet sich die Rheinische Post an den ADFC NRW mit der Frage: Welche Touren würdet ihr Freunden und Bekannten empfehlen? Darauf haben unsere ADFC-Aktiven vielfältige Ideen, die schönsten Touren gibt es in diesem Jahr wieder zum Nachlesen und Lust aufs Radfahren machen - trotz Corona findet ihr hier viele Ideen.

Radfahren, das bedeutet, gesund und umweltschonend unterwegs zu sein. Es bedeutet aber auch, entschleunigt und genussvoll die Umgebung wahrzunehmen, sie neu zu erleben. Deshalb hat die Redaktion von meinRHEINLAND abermals mit den Experten des örtlichen Allgemeinen Deutschen Fahrrad‐Clubs besonders reizvolle Touren in der Region ausgewählt. In der neuen Ausgabe von meinRHEINLAND Radtouren machen spannende Reportagen Lust darauf, diese 16 Routen nachzufahren. Dabei lassen sich – mal auf längeren, mal auf kürzeren Wegen, mal in ebenem Gelände, mal in hügeligem oder gar bergigem Terrain – interessante Strecken im Raum Köln/Bonn, im Rhein‐Erft‐ und im Rhein‐Sieg Kreis, im Bergischen Land genauso wie rund um Aachen und Düsseldorf sowie am Niederrhein entdecken.

Für jede Kondition und jeden Anspruch ist etwas dabei. Im Serviceteil finden sich neben unterhaltsamen und informativen Artikeln zudem heraustrennbare Karten, auf deren Rückseiten auch die jeweiligen Wegbeschreibungen detailliert aufgeführt sind. Und denjenigen, die sich lieber digital leiten lassen, bietet das neue meinRHEINLAND Radtouren die passende App – für Android‐ und iOS‐Geräte.

Das Fahrrad-Magazin der Rheinischen Post kostet 9,80 € und kann hier bestellt werden oder ab dem 7. April im Kiosk erworben werden.


© 2020 ADFC NRW e. V.