Radthemen in den Medien

ADFC unterstützt bei Gründung einer Fahrradgruppe in Hiltrup-Ost

10.03.20
Kategorie: Radtouren, Rad in den Medien

Hiltrup-Ost: Miteinander – Füreinander


Hiltrup ist (seit 1975) Münsters größter Stadtteil. Hier leben mehr als 25.000 Menschen. Seit einigen Jahren gibt es hier die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost, die eine Reihe von Angeboten entwickelt hat. In diesem Frühjahr kommt nun das Fahrradfahren hinzu – es werden Touren für alle Altersgruppen angeboten. Unterstützt wird das Angebot auch vom ADFC Münsterland. Ein erstes Planungstreffen findet am demnächst statt. Der Termin am 17. März wurde wegen der aktuellen Lage verschoben vorsichtshalber verschoben.

 

Der Termin am 17. März 2020 findet wegen der aktuellen Corona-Situation nicht statt. Diese Entscheidung ist eine Vorsorgemaßnahme. 

Die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost möchte Interessierte dabei unterstützen, Gleichgesinnte für Fahrradtouren jeglicher Art zu finden und steht für die nötigen Planungen und Vorbereitungen zur Seite. Das Angebot richtet sich an alle Altersklassen. Je nach Erfahrung und Fitness werden die Streckenverläufe gemeinsam festgelegt.

Die Quartiersplattform Hiltrup-Ost startete im Januar 2016 als Pilotprojekt im Rahmen des Landesförderprogramms „Altengerechte Quartiere NRW“ des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA). Nach Ablauf der Landesförderung wurde die Quartiersentwicklung durch das Sozialamt der Stadt Münster übernommen. Als Kooperationspartner für die im Mai 2018 eröffnete Begegnungsstätte „Emmerbach-Treff“ konnte die Gemeindediakonie-Hiltrup e.V. für eine einjährige Beteiligung gewonnen werden. Seit Mai 2019 hat das Deutsche Rote Kreuz die aktive Koordination der Begegnungsstätte „Emmerbach-Treff“ übernommen.

In Münsters größtem Stadtteil leben mehr als 25.000 Menschen. Bahn- und Kanalanbindung waren Basis für seine wirtschaftliche Bedeutung. Hiltrup ist ein wichtiger Industriestandort, aber auch Kultur-, Freizeit- und Bildungsangebote sind zahlreich.

Unter dem Motto „Runter vom Sofa, rauf auf’s Fahrrad“ sind nun alle Interessierten eingeladen, sich an der neuen Fahrradgruppe in Hiltrup-Ost zu beteiligen. Ein erstes Planungstreffen findet am Dienstag, 17. März, um 18 Uhr in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188) nicht statt. Er wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Unterstützt wird die Fahrradgruppe vom ADFC Münsterland und Freiwilligen aus dem Quartier Hiltrup-Ost. Fragen beantwortet die Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt unter 02 51/4 92-59 40 oder GraveK(..at..)stadt-muenster.de

 


© 2020 ADFC NRW e. V.