Unfallgefahr senken: Weniger Radwege als benutzungspflichtig kennzeichnen

14.07.08
Kategorie: Sicherheit, Verkehrspolitik



Bundesverkehrsministerium bekräftigt ADFC-Forderung

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert auf Bundesebene seit langem, die Radwegebenutzungspflicht auf ein erforderliches Maß zu verringern. Dass die Beschilderung von Radwegen nicht immer notwendig ist, bestätigte nun auch Ulrich Kasparick, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Mehr dazu

ADFC e.V., bearbeitet v. Th. Böhm

© 2020 ADFC NRW e. V.