STADTRADELN geht in die nächste Runde

04.05.18

Die Anmeldung für Kommunen ist geöffnet! Beim Stadtradeln treten auch in diesem Jahr wieder alle in die Pedale und radeln mit anderen Kommunen von Mai bis September für mehr Lebensqualität, Radförderung und Klimaschutz um die Wette.

2018 gehen bislang mehr als 740 Kommunen (Stand 03. Mai 2018) mit ihren BürgerInnen beim STADTRADELN an den Start. Auch Schüler sind dieses Jahr wieder aufgerufen im Rahmen der Schwesterkampagne Schulradeln mitzumachen und ein Zeichen für zeitgemäße Mobilität zu setzen. Die Idee verbindet Sportsgeist und Klimaschutz. Denn beim Stadtradeln treten Kommunalpolitiker und Bürger gemeinsam in die Pedale und radeln mit anderen Kommunen um die Wette. Die Aktion läuft von Mai bis September.

„Mit unserer neu gestalteten App können die Teilnehmenden beim Stadt- und Schulradeln aktiv zur Verkehrsplanung in ihren Kommunen beitragen“, so Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnis. „Die App zeichnet die geradelten Kilometer auf. Diese werden dann als anonymisierte Verkehrsdaten den Kommunen zur Verfügung gestellt und können für eine bessere Infrastrukturplanung genutzt werden.“ STADTRADELN ist eine seit 2008 stattfindende und nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas.

Beim Stadtradeln zählt jeder Fahrrad-Kilometer.

Im Zeitraum 1. Mai bis 30. September sollen an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Wann die drei STADTRADELN-Wochen stattfinden, ist jeder Kommune frei überlassen.

Der ADFC NRW ist STADTRADELN-Partner und unterstützt die Aktion.

STADTRADELN 2018
 Unter www.stadtradeln.de/anmelden können sich bis einschließlich September Kommunen zum STADTRADELN 2018 anmelden.

Hier gibt es den STADTRADELN Flyer zum Download (PDF) und hier geht es zur Homepage.




© 2018 ADFC NRW e. V.